Sonntag, 17. November 2019

1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife im Stromvergleich bei StromAuskunft.de

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Strommix in Deutschland: Knapp die Hälfte stammt aus erneuerbaren Energien

Strommix in Deutschland: Knapp die Hälfte stammt aus erneuerbaren Energien

24.09.2019 | Energienachrichten

Im zweiten Quartal 2019 wurden in Deutschland 56 Milliarden Kilowattstunden Strom aus erneuerbaren Energien in die Stromnetze eingespeist. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes entspricht dies einem Anstieg von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix Deutschlands wuchs dadurch von 41 auf 46 Prozent.

Wie die Statistik außerdem zeigt, ging die insgesamt eingespeiste Strommenge, die sich stets am bestehenden Bedarf orientiert, um 4,5 Prozent auf 123 Milliarden Kilowattstunden zurück.

Erdgas verzeichnete mit einem Plus von 43,8 Prozent den mit Abstand größten Zuwachs bei der Stromproduktion im Vergleich zum Vorjahresquartal, gefolgt von der Windkraft mit einem Anstieg von 13,6 Prozent. Die durch Kohle erzeugte Strommenge sank dagegen um 24,3 Prozent.

Dennoch war die Kohle mit einem Anteil von 29 Prozent nach wie vor der meistgenutzte Energieträger für die Stromerzeugung in Deutschland. Dahinter lagen laut Statistischem Bundesamt die Windkraft mit 20 Prozent, die Photovoltaik mit 13 Prozent und die auslaufende Kernenergie mit einem Restanteil von 12 Prozent.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz