Samstag, 11. Juli 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Grüne fordern Solarpflicht im Neubau

Grüne fordern Solarpflicht im Neubau

30.04.2019 | Energienachrichten

Die Grünen im Bundestag streben zu Gunsten einer solaren Offensive eine Nutzungspflicht von Photovoltaik oder Solarthermie in Neubauten an. Dies sei nicht nur technisch möglich, sondern auch ökonomisch sinnvoll, wird die Fraktionsspitze in der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) zitiert.

"Zum Einhalten der Klimaschutzziele und Kohleausstiegspläne brauchen wir einen Boom der erneuerbaren Energie. Sonne haben wir genug, Zeit zum Zögern keine", sagt Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter im Interview mit der NOZ. Er fordert, dass Eigenheimbesitzer zu Kraftwerksbetreibern und Mieter zu Profiteuren günstigen Sonnenstroms aus eigener Erzeugung werden. "Auch Rathäuser, Schulen und Sporthallen bieten noch viel Platz für Solarenergie", ergänzt Julia Verlinden, Grünen-Fraktionssprecherin für Energiepolitik.

Per Antrag fordert die Bundestagsfraktion der Grünen die Bundesregierung auf, die Anmeldung von PV-Anlagen zu vereinfachen. Die Politik müsse dafür sorgen, dass ein Ausbau der Solarkraft in einem jährlichen Umfang von 10.000 Megawatt erreicht werde. Zudem müssten die staatlichen Subventionen für Öl- und Gasheizungen einer erhöhten Förderung von Solarthermie und Wärmepumpen weichen.

Nützliche Infos zum Thema Solaranlage


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten