Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» E.ON übernimmt Fernwartung von Photovoltaikanlagen

E.ON übernimmt Fernwartung von Photovoltaikanlagen

26.10.2016 | Energienachrichten

Der Energiedienstleister E.ON übernimmt ab sofort auf Wunsch den Betrieb, die Steuerung und Überwachung von Photovoltaikanlagen seiner Kunden. In München hat der deutsche E.ON-Vertrieb dafür eine Leitwarte eingerichtet, mit der sich die Anlagen professionell managen lassen. Damit soll neben dem Vertriebsgeschäft auch der Service für neue und bestehende Photovoltaikanlagen jeder Größenordnung ausgebaut werden.

"Mittlerweile kümmern wir uns deutschlandweit bereits um mehr als 230 Anlagen, die rein rechnerisch eine mittelgroße Kleinstadt ein ganzes Jahr mit Strom versorgen könnten", erklärt Matthias Krieg, Leiter PV Wartung/Services bei der E.ON Energie Deutschland. "Dank unseres zentralen Monitorings können wir die zuverlässige Betriebsführung sowohl für kleinere Anlagen auf Firmendächern als auch für große Solarparks sicherstellen."

Ein sogenannter virtueller Leitstand kommt für ein umfassendes Störfallmanagement zum Einsatz. Eine präzise und intelligente Fehlererkennung soll laut E.ON die Ursachen innerhalb kürzester Zeit identifizieren und damit den Aufwand für eine mögliche Vor-Ort-Wartung auf ein Minimum reduzieren können. E.ONs Photovoltaik-Kunden wird dabei über eine personalisierte Website jederzeit Zugriff auf die eigenen Daten gewährt.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Solardach

Ähnliche Energienachrichten