Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Prognose: Gaspreise steigen

Prognose: Gaspreise steigen

23.02.2010 | Energienachrichten

Gaskunden sind finanzielle Nackenschläge leider gewohnt: Millionen Haushalte mussten bei der Jahresabrechnung Anfang 2009 erhebliche Nachzahlungen leisten. Anhand der Wirtschaftskrise sank im vergangenen Jahr allerdings der Ölpreis im Vergleich zum Horrorjahr 2008 und sorgte so für Ruhe an der Preisfront. Da der Gaspreis an den Ölpreis gekoppelt ist, fielen die Tarife für Erdgas im vergangenen Jahr rasant bis zum Januar 2010.

Mit dem Jahreswechsel stieg der Gaspreis bereits wieder um durchschnittlich sechs Prozent an. Und das ist nicht das Ende der Fahnenstange: Denn der Ölpreis ist schon seit Längerem wieder gestiegen und durch die Koppelung folgt der Gaspreis mit drei bis sechs Monaten Verspätung. Seit Anfang 2009 hat sich der Ölpreis verdoppelt.

Bereits jetzt haben die ersten regionalen Gaslieferanten weitere Preissteigerungen angekündigt. Zum ersten März werden über 100 Versorger die Preise erhöhen. Die jetzt angekündigten Tarifsteigerungen betreffen nur die Grundversorgung. Hier sind die Gaslieferanten gesetzlich verpflichtet, Tariferhöhungen langfristig anzukündigen. Wer einen Tarif außerhalb der teuren Grundversorgung hat, muss jedoch zusätzlich mit kurzfristigen Preissteigerungen rechnen.

Vergleichen Sie deshalb günstige Gastarife mit dem Gasrechner von StromAuskunft.

© 2010 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten