Donnerstag, 09. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » 22 Prozent der Deutschen beziehen Ökostrom

22 Prozent der Deutschen beziehen Ökostrom

09.07.2014 | Energienachrichten

Bereits acht Prozent der Deutschen produzieren ihren Strom selbst, beispielsweise mittels einer eigenen Solaranlage. Weitere fünf Prozent der Bundesbürger nutzen Solarthermie für die Warmwasserbereitung im eigenen Haushalt. Dies zeigt eine von TNS Emnid im Auftrag des Strom- und Gasanbieters E WIE EINFACH durchgeführte Studie unter mehr als 1.800 Verbrauchern im gesamten Bundesgebiet.

In Sachen Eigenstromerzeugung tun sich laut Umfrage große regionale Unterschiede auf: Während im Süden, beispielsweise in Bayern und Baden-Württemberg, bereits knapp 15 Prozent der Bürger auf selbst erzeugten Strom setzen, sind es in den nördlichen Bundesländern Schleswig-Holstein und Brandenburg gerade einmal ein bzw. zwei Prozent.

Doch auch ohne eigene Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlage zeigen die deutschen Verbraucher ein intensives Bewusstsein für ökologischen Energieverbrauch. So beziehen laut Emnid-Studie 22 Prozent der Bundesbürger mittlerweile Ökostrom. Diesbezüglich zeigen sich die Berliner und Saarländer mit einer Quote von jeweils 28 Prozent als Vorreiter, die Schlusslichter bilden mit einem Anteil von 16 Prozent Sachsen und Thüringen.

Mit Mehrkosten verbunden ist der Bezug von Ökostrom heutzutage längst nicht mehr, sagt Oliver Bolay, Geschäftsführer von E WIE EINFACH: "Ökostrom-Tarife sind in vielen Fällen schon zu den gleichen Kosten wie Tarife mit konventionellem Strom erhältlich, teilweise sind sie sogar günstiger. Es lohnt sich in jedem Fall, die verschiedenen Tarifangebote zu vergleichen, beispielsweise auf speziellen Online-Portalen. So ist ein günstiger und grüner Tarif schnell gefunden."

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ökostrom, Grüner Strom

Ähnliche Energienachrichten