Samstag, 21. Januar 2017
1.146 Stromanbieter und 12.707 Stromtarife - im Vergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Strompreise 2015

Entwicklung der EEG Umlage und B

Autor: Dr. Jörg Heidjann

Die Strompreise sinken im Jahr 2015 zum ersten Mal seit der Jahrtausendwende. Das ist ein Novum in Deutschland, denn bislang sind die Preise Jahr für Jahr gestiegen. So ist der durchschnittliche Strompreis für Privathaushalte zwischen 1998 und 2014 von 17,11 auf 29,13 Cent/kWh gestiegen. Dies entspricht einer Steigerung von etwa 70 %. Allein seit dem Jahr 2010 ist der Preis für Elektrizität laut dem Statistischen Bundesamt um 26 Prozent gestiegen. Für die energieintensive Industrie sind die Preise dagegen dank umfassender Rabatte bei der Ökostromförderung von 2008 bis 2014 um ein Prozent gefallen.

Hauptursache für den Anstieg der Strompreise in den letzten Jahren ist der Anstieg der staatlichen Abgaben auf den Stromspreis. Dieser lag im Jahr 1998 noch bei 25% und hat im Jahr 2014 erstmals die 50% überschritten (siehe Strompreise 2014).

Rund 300 Grundversorger senken zum Jahreswechsel 2014 / 2015 die Preise

Laut aktuellen Meldungen werden rund 300 Grundversorger - darunter auch große Anbieter wie die Stadtwerke München, Mainova, enviaM und ENTEGA - zum Jahreswechsel ihre Strompreise senken. Darüber können sich aller Voraussicht nach rund zwölf Millionen deutsche Haushalte freuen. Zudem sind noch weitere Strompreissenkungen 2015 möglich, denn die Meldefrist für die kommenden Tarife endet erst am kommenden Donnerstag. Eine vergleichbare Häufung von Preissenkungen war am Strommarkt noch nie zu beobachten, allerdings fallen die Vergünstigungen für die Verbraucher eher gering aus. Sie betragen im Schnitt 2,4 Prozent, was bei einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden etwa 35 Euro ausmacht. In der Spitze kommen die Strompreissenkungen auf 9,3 Prozent oder umgerechnet 134 Euro beim genannten Verbrauchswert. Vereinzelte Stromanbieter haben entgegen dem Trend Strompreiserhöhungen angekündigt. Eine mögliche Ursache könnten regional sehr starke Verteuerungen der Netzentgelte sein.

Darum sinken die Strompreise 2015

EEG Umlage sinkt um 0,07 Cent pro kWh

Zum einen sind die Kassen durch die gestiegene EEG - Umlage randvoll. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet von einem Überschuss von 1,5 Milliarden Euro durch die EEG - Umlage. Diese war im Jahr 2014 mit 6,24 Cent pro kWh wohl zu hoch angesetzt und es wird erwartet, dass die Ökostrom Umlage 2015 sinken wird. Experten gingen von einer Senkung von ungefähr 0,2 Cent pro kWh aus. Die Übertragungsnetzbetreiber gaben am 15. Oktober bekannt, dass die EEG-Umlage erstmals seit Einführung leicht von aktuell 6,24 Cent je Kilowattstunde auf 6,17 Cent je Kilowattstunde im kommenden Jahr sinkt.

Die sinkenden Großhandelspreise der Leipzger Strombörse kommen endlich beim Verbraucher an

Zusätzlich kommen bei Privathaushalten und Betrieben aber endlich auch die sinkenden Großhandelspreise der Leipziger Strombörse an. "Wir sehen ein sehr niedriges Preisniveau am Großmarkt, das mindestens stabil bleiben und möglicherweise weiter sinken wird", sagt Stromexperte Tobias Kurth vom Analysehaus Energy Brainpool. Da sich Stromvertriebe etwa drei Jahre im Voraus mit Strom versorgen, "wird sich dieser Preisverfall im kommenden Jahr erstmals und 2016 stärker in den Bezugskosten niederschlagen", teilt das Berliner Öko-Institut mit.

Die Stromversorger geben Ersparnis nicht vollständig weiter

Die Preissenkungen kommen spät und fallen auch insgesamt zu gering aus. So halten z.B. die beiden großen Versorger E.on und RWE an ihren hohen Preisen fest.

Stromkosten für alle Bundesländer in Deutschland

Bundesland Strompreis
Lokaler
Versorger
Strompreis
Ökostrom
Strompreis
Alle Tarife
Deutschland gesamt 1.090,50 EUR 808,11 EUR 769,58 EUR
Baden-Württemberg 1.085,89 EUR 780,17 EUR 738,51 EUR
Bayern 1.053,15 EUR 800,05 EUR 757,06 EUR
Berlin 1.095,00 EUR 757,11 EUR 735,82 EUR
Brandenburg 1.197,97 EUR 912,16 EUR 867,82 EUR
Bremen 995,50 EUR 770,15 EUR 722,90 EUR
Hamburg 1.088,00 EUR 784,59 EUR 752,40 EUR
Hessen 1.076,18 EUR 790,28 EUR 743,50 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 1.220,23 EUR 922,21 EUR 882,37 EUR
Niedersachsen 1.079,13 EUR 809,91 EUR 763,54 EUR
Nordrhein-Westfalen 1.074,38 EUR 787,29 EUR 731,70 EUR
Rheinland-Pfalz 1.095,09 EUR 767,80 EUR 723,91 EUR
Saarland 1.104,69 EUR 788,60 EUR 739,03 EUR
Sachsen 1.120,91 EUR 825,99 EUR 781,13 EUR
Sachsen-Anhalt 1.122,69 EUR 825,15 EUR 785,13 EUR
Schleswig-Holstein 1.154,47 EUR 893,97 EUR 845,92 EUR
Thüringen 1.161,20 EUR 829,55 EUR 785,27 EUR
Stand: 21.01.2017 09:30 Uhr

Hinweis zur Berechnung der Ersparnis
Die mögliche Ersparnis wird in Bezug zu dem Tarif des lokalen Anbieters berechnet. Falls es sich bei dem Vergleichstarif um einen Grundversorgungstarif handelt, wird Ihnen gesetzlich für diesen Tarif eine Kündigungsfrist von 2 Wochen garantiert.

Strompreise in Deutschland

Ein Musterhaushalts mit einem Jahresverbrauch von 3500 kWh zahlt in Deutschland im Schnitt 998 Euro für Strom. Viele Stromkunden zahlen jedoch einen deutlich höheren Preis – besonders die knapp 37 Prozent der Haushalte, die noch den Grundversorgungstarif beziehen (Stand: 2012): Sie zahlen für einen jährlichen Verbrauch von 3.500 Kilowattstunden im Durchschnitt 1.084 Euro.

Durch einen Anbieterwechsel lässt sich also oftmals noch mehr Geld einsparen, als sich durch die gesunkene EEG-Umlage im kommenden Jahr an Spielraum ergibt. Gleichzeitig bringt die Wahl eines zertifizierten Ökostromanbieters die Energiewende in Deutschland voran“, betont Vohrer.

Zum Beispiel liegt der Preis für das günstigste Angebot für Ökostrom mit Gütesiegel derzeit bei 834 Euro im Jahr.

Stromrechner

Vergleichen Sie jetzt alle Strompreise mit dem Testsieger!

kWh/Jahr
Anzahl Personen oder kWh/Jahr
Unser Tipp: Wechseln lassen! Zum Wechselservice
Tarife werden berechnet...
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
2.3 / 5 (3 Bewertungen)
Ratgeber Stromanbieter wechseln
Strompreise Deutschland
Umzug – Nachsendeservice
Alles über Strom