Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Senioren verbrauchen mehr Strom

Senioren verbrauchen mehr Strom

31.03.2016 | Energienachrichten

In den Haushalten älterer Verbraucher ist laut einer aktuellen Marktanalyse im Vergleich zu jüngeren ein spürbar höherer Stromverbrauch zu verzeichnen: Über 70-Jährige, die in Einpersonenhaushalten leben, verbrauchen im Schnitt 18 Prozent mehr Strom als Verbraucher, die 20 Jahre oder jünger sind.

Generell werden in Singlehaushalten verhältnismäßig hohe Stromverbräuche gemessen. So entspricht der Strombedarf einer alleinwohnenden Person im Bundesdurchschnitt fast der Hälfte des Verbrauchs eines Dreipersonenhaushaltes. Bei Single-Senioren sind dementsprechend die insgesamt höchsten jährlichen Stromverbräuche zu verzeichnen. Ursachen sind zum einen veraltete, stromfressende Elektrogeräte, die sich häufiger in Seniorenhaushalten finden, die in der Regel größeren Wohnungen älterer Bundesbürger sowie die Tatsache, dass diese mehr Zeit im eigenen Zuhause verbringen als jüngere Verbraucher.

Deutliche Unterschiede in Sachen Stromverbrauch gibt es im deutschlandweiten Vergleich auch zwischen Ost und West: In Ostdeutschland liegt der Strombedarf eines Vierpersonenhaushaltes im Schnitt um acht Prozent unter dem Niveau im Westen.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Stromrechnung

Ähnliche Energienachrichten