Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Bilanz 2015: Ein umweltpolitisch entscheidendes Jahr

Bilanz 2015: Ein umweltpolitisch entscheidendes Jahr

23.12.2015 | Energienachrichten

Nach Auffassung von Hubert Weiger, dem Vorsitzenden des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), blickt das ausgehende Jahr 2015 sowohl national als auch international auf eine Reihe bemerkenswerter umweltpolitischer Entwicklungen zurück. Neben der Verabschiedung des ersten weltumspannenden Klimaschutzvertrages seien diesbezüglich ein gewachsenes Umwelt-Engagement der Bürger sowie mehrere den Naturschutz stärkende Gerichtsurteile zu nennen. Rückschläge habe es jedoch ebenso gegeben - vor allem in der Verkehrs- und Energiepolitik.

"In Paris vereinbarte die Staatengemeinschaft zum ersten Mal ein den ganzen Globus umspannendes Klimaschutzabkommen. In Deutschland kommt bereits jede dritte Kilowattstunde Strom aus erneuerbaren Energien und erstmals wird eine Bundesregierung Kohlekraftwerke wegen deren Klimaschädlichkeit stilllegen. In Europa sprachen sich mehr als eine halbe Million EU-Bürger für mehr Naturschutz aus. Gleichzeitig konnten Biotope am gesamten früheren Eisernen Vorhang und entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze geschützt werden. Bei uns, in Europa und weltweit engagieren sich immer mehr Menschen für den Erhalt ihrer Lebensgrundlagen. Das macht Hoffnung", lautet der postitive Teil der Jahresabschlussbilanz des BUND-Vorsitzenden.

Weiger zu den anhaltenden Problemen in den Bereichen Energie und Verkehr: "2015 vermasselte Bundesverkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut und zugleich machte der VW-Skandal bitter deutlich, wohin die Verbrüderung von Regierung und Industrie führt. Energiepolitisch kommt unser Land kaum voran, weil die Kohlelobby mehr Klimaschutz blockiert. Nur mit deutlichen Fortschritten in der Energiepolitik kann Deutschland seine frühere Vorbildrolle beim Klimaschutz zurückgewinnen. Dazu gehört ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Steigerung der Energieeffizienz und zum Einsparen von Energie."

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten