Mittwoch, 27. Mai 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » 180 Grundversorger senken ihre Gaspreise Anfang 2017

180 Grundversorger senken ihre Gaspreise Anfang 2016

23.12.2015 | Energienachrichten

Aktuellen Meldungen zufolge werden rund 180 der über 700 Gasgrundversorger in Deutschland ihre Preise im ersten Quartal 2016 senken. Im Schnitt betragen die Vergünstigungen 4,5 Prozent, was bei einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden eine Ersparnis von knapp 70 Euro bedeutet. In der Spitze senken die Versorger ihre Gaspreise sogar um bis zu 15 Prozent. Von den vergünstigten Tarifen werden knapp vier Millionen Haushalte profitieren.

Ein noch erfreulicherer Trend hat sich im zu Ende gehenden Jahr 2015 für Haushalte aufgetan, die über Ölheizungen verfügen. Der Preis für Heizöl ist innerhalb der vergangenen zwölf Monate um rund 23 Prozent gesunken - damit ist der Brennstoff aktuell so günstig wie seit Jahren nicht mehr. Gründe für die niedrigen Ölpreise liegen zum einen in der weltweit steigenden Förderung, etwa durch den Fracking-Boom in den USA, zum anderen in der gleichzeitigen Weigerung der OPEC, die Ölförderung zu drosseln.

Zum Jahresbeginn 2016 haben - entgegen dem Trend beim Gas - rund 150 der knapp 900 Stromgrundversorger in Deutschland Preiserhöhungen von durchschnittlich 2,8 Prozent angekündigt. Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden bedeutet dies eine finanzielle Mehrbelastung von gut 40 Euro. In der Spitze liegen die Strompreiserhöhungen bei knapp über 14 Prozent. Von den verteuerten Tarifen sind rund 6,7 Millionen deutsche Haushalte betroffen.

Jetzt kostenlos Gaspreise vergleichen und Heizkosten sparen mit dem Gastarifrechner von GasAuskunft.de.

© 2015 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Heizkosten2

Ähnliche Energienachrichten