Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Ökostrom-Quote startet 2014 mit Rekordhoch

Ökostrom-Quote startet 2014 mit Rekordhoch

14.05.2014 | Energienachrichten

Der Anteil erneuerbarer Energien an der gesamten Stromversorgung Deutschlands ist mit einem Rekordwert ins Jahr 2014 gestartet. Dank des stetigen Zubaus regenerativer Erzeugungsanlagen und bislang günstigen Witterungsverhältnissen erreicht die Ökostrom-Quote im ersten Quartal 2014 ein Rekordhoch von 27 Prozent. Dies teilt der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) aktuell mit. Im ersten Quartal des Vorjahres lagen die erneuerbaren Energien noch bei einem Anteil von 23 Prozent.

Auch in absoluten Zahlen legten die Erneuerbaren im Jahresvergleich von 2013 zu 2014 deutlich zu - von knapp 36 auf mehr als 40 Milliarden Kilowattstunden im jeweils ersten Quartal. Das Plus bei der Windenergie beträgt laut Zahlen des BDEW im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 19 Prozent, die Stromproduktion aus Solarkraft erhöhte sich um nahezu 70 Prozent. Die Windenergie hat zwischen Januar und März 2014 mit knapp 18 Milliarden Kilowattstunden zur deutschen Stromversorgung beigetragen, die Solarkraft lieferte immerhin fast sechs Milliarden Kilowattstunden.

Laut BDEW lassen sich aus dem Trend des ersten Quartals jedoch noch keine sicheren Prognosen für das Gesamtjahr 2014 formulieren. Da der Stromertrag aus erneuerbaren Energien mit wechselnder Jahreszeit und Witterung üblicherweise stark schwanke, sei es durchaus möglich, dass die Ökostrom-Quote im Jahresmittel unterhalb der bislang erreichten Werte bleiben könne, so der Verband.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

5 Tipps für guten Ökostrom

Ähnliche Energienachrichten