Mein Konto | Samstag, 24. August 2019
1.151 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Weltweite Nachfrage nach erneuerbaren Energien steigt

13.05.2014
Weltweite Nachfrage nach erneuerbaren Energien steigt

Die globale Nachfrage nach Energie wird innerhalb der nächsten 20 Jahre um 33 Prozent steigen, die Nachfrage nach erneuerbaren Energieträgern sogar um 77 Prozent. Dies prognostiziert der "World Energy Outlook 2013" der Internationalen Energieagentur (IEA). Insbesondere für die deutsche Wirtschaft könnten sich die Voraussagen zur weltweiten Energienachfrage als perspektivenreich erweisen. Unternehmen, die bereits hierzulande an der Umsetzung der Energiewende arbeiten, verfügen über ein Know-How, das auch international gefragt ist.

Die Gesellschaft Germany Trade & Invest (GTAI) hat in 69 Ländern untersucht, wie diese in Zukunft ihre Energieversorgung sicherstellen wollen. "Die Pläne von so unterschiedlichen Ländern wie beispielsweise China, Angola oder Indien unterscheiden sich natürlich stark voneinander. Gemeinsam ist ihnen aber, dass sie eindeutig auch auf erneuerbare Energien setzen und dass der Netzausbau eine überaus wichtige Rolle spielt", berichtet Dr. Jürgen Friedrich, Geschäftsführer von Germany Trade & Invest.

In Indien beispielsweise beträgt der Anteil erneuerbarer Energien heute bereits 30 Prozent, bis 2030 strebt man eine Steigerung auf 46 Prozent an. In Angola, einer noch sehr ineffizienten Stromwirtschaft, ist die Wasserkraft der momentan wichtigste Energieträger. Erstmals soll dort nun mit Milliardenbeträgen in Wind- und Solarenergie investiert werden. Das Rückgrat der chinesischen Energieerzeugung bilden massiv klimaschädliche Kohlekraftwerke. Mit einem Anteil von 27 Prozent am weltweiten Ausstoß von Kohlendioxid belegt China eine unrühmliche Spitzenposition. Neben der Modernisierung von Kohlekraftwerken setzt die chinesische Regierung deshalb nun verstärkt auf nicht-fossile Energieträger, deren Anteil am Primärenergieverbrauch sich mittelfristig verdoppeln soll.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

23.08.2019
Wie das "Energiewendebarometer 2019" der bundeseigenen Förderbank KfW zeigt, sind Haushalte in Deutschland zunehmen...
19.08.2019
Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien hat im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut deu...
24.06.2019
Im ersten Quartal 2019 wurden insgesamt 62 Milliarden Kilowattstunden Ökostrom in das deutsche Stromnetz eingespeis...
15.05.2019
Im bisherigen Jahresverlauf 2019 wurde nach Angaben des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) fast d...
02.05.2019
Die Nutzung erneuerbarer Energien hat in den vergangenen zehn Jahren in allen 28 Staaten der Europäischen Union zug...
05.02.2019
Der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix der EU ist im vergangenen Jahr um zwei Prozentpunkte auf 32,3 Prozent gesti...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom