Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» ADAC lobt langlebige E-Bike-Akkus - StromAuskunft Energienachrichten

ADAC lobt langlebige E-Bike-Akkus

09.11.2015 | Energienachrichten

Der ADAC hat Akkus für den Betrieb von E-Bikes bzw. Pedelecs einem aktuellen Belastungstest unterzogen. Das erfreuliche Ergebnis: Die Batterien sind wahre Überlebenskünstler und halten oftmals sogar länger als die Hersteller versprechen. Eine weitere wichtige Erkenntnis: Für eine möglichst lange Lebensdauer können auch die Nutzer einiges tun.

Ein E-Bike-Akku der Firma Bosch konnte im Testverfahren ganze 1515-mal vollständig ent- und wieder aufgeladen werden. Nach dieser Belastung verfügte er nur noch über 30 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität und war daher kaum noch zu gebrauchen. Bis dahin jedoch hätten auf dem dazugehörigen E-Bike rund 57.000 Kilometer zurückgelegt werden können - eine Strecke, die fast eineinhalbmal um die Erde reicht. Nach 661 Zyklen hatte die Batterie immer noch 80 Prozent ihrer Kapazität. Bei einem Samsung-Akku wurde die 80-Prozent-Grenze nach 500 Zyklen unterschritten - auch dies sei laut ADAC ein guter Wert.

Tipps vom Automobilclub zur Nutzung von E-Bike-Akkus: Verbraucher sollten darauf achten, eine nur gering entladene Batterie nicht sofort wieder nachzuladen - dies führe zu einem schnelleren Verschleiß. Lithium-Ionen-Akkus altern übrigens nicht nur mit der Zahl der Ladezyklen, sondern auf Zeit auch ohne Nutzung. Am ratsamsten sei es, die Geräte bei halber Ladung an einem kühlen Ort zu lagern. Beschädigte Batterien, beispielsweise in Folge eines Sturzes, dürfe man nicht wieder verwenden. Sie sollten sachgemäß entsorgt werden.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten