Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» enermy - Ein neuer Energieanbieter aus Bonn:

enermy - Ein neuer Energieanbieter aus Bonn:

03.11.2015 | Energienachrichten

(Bonn – 03.11.2015) Sie denken, Strom und Gas kann man nur nach Öko-Eigenschaften und dem Preis unterscheiden? Falsch! Der neue Energieanbieter enermy (www.enermy.de) startet ab sofort unter dem Slogan „Meine Energie. Meine Entscheidung.“ mit vollkommen neuartigen Tarifen in den Wettbewerb um Haushaltskunden in Deutschland.

enermy bietet mit „Frauenpower“ Strom aus nachhaltigen Kraftwerken an, deren Unternehmen von Frauen geleitet werden. Mit „Kernstrom“ können Verbraucher ausschließlich Atomstrom wählen, und damit ein Zeichen für Atomkraft setzen. Oder sie können auf den „Pauschaltarif“ zurückgreifen, der mit einem 20-prozentigen Mehrverbrauchspolster vor unliebsamen Überraschungen bei der Jahres Endabrechnung schützt, wenn der Stromverbrauch mal höher ausgefallen ist. Ein Ökotarif, bei dem nicht nur die eigentliche Stromerzeugung CO2-frei ist, sondern auch die CO2-Emissionen des Kraftwerkbaus neutralisiert werden, rundet das Stromangebot ab.

Beim Erdgas bietet enermy einen „No-Fracking-Tarif“ aus norwegischer Offshore-Förderung und „Euro­pagas“ aus europäischen Gasfeldern ohne Importe aus Russland und Übersee an. Alle Energie­tarife der enermy enthalten eine Preisfixierung von zwölf Monaten und faire Vertrags­be­dingungen gemäß den Kriterien der Stiftung Warentest. Durch die Wahl eines bestimmten Produktes unter­stüt­zen die Verbraucher automatisch die ent­spre­chen­den Erzeugungsanlagen und Förderländer und ver­ändern so das Energiesystem. Stark nachgefragte Erzeugungsarten werden so einen weiteren Zubau erfahren und damit automatisch andere Erzeugungsarten aus dem Markt drängen. So kann jeder Haus­halt durch seinen Energiebezug ein gesellschaftliches Statement abgeben und die Zukunft der bundesdeutschen und europäischen Energiemärkte aktiv beeinflussen.

Dazu der Gründungsgeschäftsführer der enermy GmbH, Dr. Jesco von Kistowski: „Warum sollen die Verbraucher neben Ökostrom nicht auch andere Qualitäten beim Strom- und Gaseinkauf wählen können? Diese Qualitäten existieren im Markt und können an der Börse auch gehandelt werden. Nur Endverbrauchern waren sie bislang nicht zugänglich. Das war schon immer eine Lücke im Wettbe­werb, die wir nun schließen. Mit enermy wird nicht nur der Wettbewerb bunter, sondern die Kunden bekommen erstmals die Chance, ihren Energiebezug völlig frei und individuell zu gestalten und damit ein echtes Statement abzugeben – denn es ist Ihre Energie, und Ihre Entscheidung.“

Die enermy GmbH aus Bonn bietet seit November 2015 neuartige Strom- und Gastarife für Haushalts­kunden an. Das Team um Dr. Jesco von Kistowski besteht aus erfahrenen Energiemanagern, die sich mit enermy der Aufgabe verschrieben haben, die Auswahl für Verbraucher im Energiemarkt systema­tisch zu erweitern und den Wettbewerb dadurch zu bereichern. enermy arbeitet bereits an weiteren innovativen Strom- und Gasprodukten. enermy ist eine 100-prozentige Tochter des Schweizer Energie Handelshauses GAIEM GD AG.


Ähnliche Energienachrichten