Samstag, 04. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Kölner Holzheizkraftwerk vor dem Aus

Kölner Holzheizkraftwerk vor dem Aus

09.05.2014 | Energienachrichten

Der Bau eines Kölner Holzheizkraftwerks für ausschließlich nachwachsende Brennstoffe ist durch die geplanten Änderungen im Fördersystem des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) gefährdet. Das regionale Stadtwerk Rheinenergie hatte geplant, 15 Millionen Euro in eine Anlage zu investieren, die aus dem Grünschnitt im öffentlichen Raum sowie aus anderen nachwachsenden Resthölzern Energie erzeugen soll. Bleibt es jedoch bei den durch die aktuelle EEG-Reform vorgesehenen Änderungen für die Förderung von Bioenergie, wird das Projekt aus Sicht der Rheinenergie komplett unwirtschaftlich.

"Wir haben unser Projekt sehr weit entwickelt und bereits die Aufträge an entsprechende Lieferanten vergeben", so Ulrich Bemmann, Leiter der Abteilung Erneuerbare Energie bei der RheinEnergie AG. "Wir sind sehr daran interessiert, mit dem Holzheizkraftwerk Merheim II einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, dafür müssen aber die Rahmenbedingungen stimmen."

Seit rund zweieinhalb Jahren hat die RheinEnergie ihre Pläne für die Anlage entwickelt. Am Standort im Kölner Stadtteil Merheim könnte man durch das Holzheizkraftwerk neun Megawatt an Feuerungsleistung aus fossilen Brennstoffen einsparen. Die elektrische Leistung der Anlage würde rund 4.000 Haushalte versorgen, die Wärmeleistung mehr als 2.700 Haushalte. Zudem würde der Betrieb der Anlage zu einer jährlichen Kohlendioxideinsparung von rund 14.000 Tonnen führen. Die Inbetriebnahme war ursprünglich für Mitte 2015 geplant.

"Wir hoffen sehr auf ein Einsehen der politischen Entscheidungsträger und sind zuversichtlich, dass sich eine Lösung für unser Projekt findet; immerhin ist diese Anlage aufgrund des sehr hohen Nutzungsgrades ein bundesweit fast einmaliges Projekt, das es verdient hätte, in Betrieb zu gehen, natürlich nur unter wirtschaftlich annehmbaren Rahmenbedingungen", lautet der Appell von Ulrich Bemmann.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

rheinenergie

Ähnliche Energienachrichten