Donnerstag, 21. November 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» EEG-Umlage steigt 2017 auf 6,354 Cent

EEG-Umlage steigt 2016 auf 6,354 Cent

15.10.2015 | Energienachrichten

Die in diesem Jahr erstmals seit ihrer Einführung leicht gesunkene EEG-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien über den allgemeinen Strompreis wird in 2016 erneut ansteigen. Ersten Berichten zufolge wächst die Umlage zum Jahreswechsel von derzeit 6,17 auf 6,354 Cent pro Kilowattstunde Strom. Dies entspricht einem Anstieg von rund drei Prozent.

Sofern die Energieversorger die höhere Umlage in vollem Umfang an die Stromkunden weitergeben, würde die jährliche Kostenbelastung eines durchschnittlichen Vier-Personen-Haushaltes mit einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden um etwa elf Euro steigen, ein Singlehaushalt mit einem Verbrauch von 2.000 Kilowattstunden müsste im Vergleich zum Niveau dieses Jahres rund vier Euro mehr bezahlen. Insgesamt würde die Erhöhung der EEG-Umlage deutsche Privatverbraucher im kommenden Jahr rund 280 Millionen Euro mehr kosten als in 2015.

Ein zwangsläufiger Anstieg der Strompreise ist dennoch nicht garantiert, denn parallel zur steigenden Umlage wirken sich vor allem die deutlich gesunkenen Börsenstrompreise kostendämpfend aus. Mehr zum Thema Strompreise 2016.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Stromrechnung