Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Deutsche befürworten neue Energieeffizienzklassen für Im ...

Deutsche befürworten neue Energieeffizienzklassen für Immobilien

29.04.2014 | Energienachrichten

Der Wärme- und Haustechnik-Spezialist Stiebel Eltron hat im Rahmen einer bevölkerungsrepräsentativen Studie insgesamt 1.000 Bundesbürger zur neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) für Immobilien befragt. Hintergrund ist der Beschluss der Bundesregierung, dass die EnEV Verkäufer und Vermieter ab dem 1. Mai 2014 verpflichet, den Energiebedarf von Immobilien in Anlehnung an das bekannte Energielabel auf Kühlschränken und Waschmaschinen auf einer Skala von A+ bis H kenntlich zu machen.

Die große Mehrheit der Bundesbürger befürwortet die neuen Auflagen des Gesetzgebers, die sowohl für den künftigen Energieausweis als auch für Immobilienanzeigen gelten. 72 Prozent der Deutschen sind laut Umfrage überzeugt, dass das neue Energielabel die Angebotsqualität auf dem Haus- und Wohnungsmarkt verbessern wird. Zudem erwarten 79 Prozent der Mieter durch die Einteilung in Effizienzklassen mehr Klarheit bei den Nebenkosten.

"Die neuen Energieeffizienzklassen für Immobilien machen Mietern und Kaufinteressenten den Vergleich von Gebäuden leichter", sagt Karlheinz Reitze, Geschäftsführer von Stiebel Eltron. Für Hausbesitzer lohne es sich daher mehr denn je, die eigene Immobilie energetisch zu sanieren. Mit einer Top-Klassifizierung verschaffe man sich automatisch einen klaren Vorteil auf dem Immobilienmarkt. "Das Gebäude wird zukunftssicher und der Werterhalt ist gewährleistet", so Reitze.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Solardach

Ähnliche Energienachrichten