Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» TÜV: "Frühjahrsputz" für Solaranlagen

TÜV: "Frühjahrsputz" für Solaranlagen

25.03.2014 | Energienachrichten

Laut Informationen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft erzeugen in Deutschland mittlerweile mehr als 1,4 Millionen Photovoltaik-Anlagen Strom aus Sonnenenergie. Damit die Anlagen verlässlich und über mehrere Jahrzehnte ihren Dienst verrichten können, ist neben einer fachgerechten Installation auch eine regelmäßige Wartung empfehlenswert.

Willi Vaaßen, Solarexperte beim TÜV Rheinland: "Solaranlagen sind kleine Kraftwerke und keineswegs wartungsfrei. Regelmäßig sollte ein Fachmann kontrollieren, ob die Anlage korrekt und sicher arbeitet, ganz so wie bei der Heizung oder der Gastherme." Der Fachmann rät, kleine Anlagen, wie man sie beispielsweise auf Dächern von Einfamilienhäusern findet, jährlich überprüfen zu lassen. Größere gewerbliche Solarkraftwerke und Freiflächenanlagen sollten, sofern sie nicht ohnehin permanent technisch überwacht werden, ebenso mindestens einmal im Jahr kontolliert werden. Sinnvoll sei ein solcher Check insbesondere im Frühjahr nach den kalten Monaten.

Nach den Erfahrungen der TÜV-Sachverständigen zählen zu den hauptsächlichen Ausfallrisiken bei Solaranlagen beispielsweise die ständige Belastung durch Wind und Wetter mit großen Temperaturschwankungen und Schneelasten, aber auch Fehler an minderwertigen Modulen, Kabeln, Anschlussdosen oder Steckverbindungen. Zudem können falsch verlegte Kabel, die durch Witterung oder scharfe Kanten beschädigt werden, minderwertige Befestigungen und Isolationen sowie Korrosion zu Schäden führen. Für Laien sei all dies meist nicht erkennbar.

Übrigens: In der Regel ist der sprichwörtliche Frühjahrsputz bei Solaranlagen auf Hausdächern nicht erforderlich. Ist das Dach schräg, werden die Glasmodule meist schon durch Regenwasser ausreichend gereinigt. Bei Anlagen in der Nähe von stark rußenden Kaminen, auf Stallungen in der Landwirtschaft, Freiflächen oder flachen Dächern kann ein gründlicher Frühjahrsputz jedoch sinnvoll sein. Denn Schmutz vermindert die Leistung spürbar.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Photovoltaik Anlage

Ähnliche Energienachrichten