Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» meistro: Strompatenschaft für SOS-Kinderdorf Gera

meistro: Strompatenschaft für SOS-Kinderdorf Gera

06.03.2014 | Energienachrichten

Der Stromanbieter meistro hat Anfang des Jahres gemeinsam mit der Cursor Software AG eine Strompatenschaft für das SOS-Kinderdorf Gera übernommen. Im Rahmen der Patenschaft unterstützen die beiden Unternehmen das SOS-Kinderdorf bei seinen jährlichen Stromkosten mit 5.000 Euro. Durch die Belieferung mit klimaneutralem Strom von meistro profitiert zudem auch die Umwelt von der Patenschaft. "Wir freuen uns sehr über das Engagement der beiden Unternehmen", sagt Katrin Berthold, Leiterin des SOS-Kinderdorfs Gera. "Jeder Euro an Betriebskosten, den wir nicht ausgeben, kommt unseren Kindern zu Gute."

Das SOS-Kinderdorf Gera ist bereits die zweite Einrichtung ihrer Art, die von solch einer Strompatenschaft profitiert: Bereits seit Januar 2010 beliefert meistro das SOS-Kinderdorf in Saarbrücken mit CO2-freiem Strom, was zu einer bisherigen Entlastung von mehr als 25.000 Euro geführt hat. "Wir freuen uns, durch die Strompatenschaften die wertvolle Arbeit der SOS-Kinderdörfer für Kinder und Jugendliche zu unterstützen", sagt Mike Frank, Geschäftsführer der meistro Energie GmbH. In Deutschland gibt es derzeit 16 SOS-Kinderdörfer, die bedürftige Kinder, Jugendliche und Familien betreuen.

Das Modell der Strompatenschaft wurde von der meistro Energie GmbH entwickelt und bietet Unternehmen die Möglichkeit, soziale und gemeinnützige Projekte, Vereine und Organisationen zu unterstützen, indem sie gemeinsam mit dem Energieversorger die Stromkosten für diese Einrichtungen übernehmen. Durch den Bezug der klimaneutralen Energie, die meistro an Unternehmen liefert, handeln diese auch ökologisch verantwortungsvoll.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

meistro

Ähnliche Energienachrichten