Mein Konto | Samstag, 25. Mai 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

ZDFzoom berichtet über die "Fukushima-Lüge"

25.02.2014
ZDFzoom berichtet über die "Fukushima-Lüge"

Vor knapp drei Jahren ereignete sich in Folge eines Erdbebens die Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima. Dass trotz aktueller Beteuerungen seitens Japans Regierung, die Lage in Fukushima sei unter Kontrolle, viele Ungereimtheiten im Raum stehen, zeigt die ZDFzoom-Dokumentation "Täuschen, tricksen, drohen - Die Fukushima-Lüge" am morgigen Mittwoch um 23:15 Uhr.

Im Interview mit dem ZDF spricht Japans ehemaliger Premierminister Naoto Kan von einer Verschwörung der Atomlobby, die zuerst ihn abgesetzt habe und nun zur Atomenergie zurückkehren wolle. Der ehemalige Minister Sumio Mabuchi berichtet darüber hinaus, wie die Betreiberfirma TEPCO notwendige Maßnahmen zur Katastrophenbekämpfung mit Blick auf die hohen Kosten verhindert habe.

Atomphysiker Horoaki Koide von der Universität Kyoto erklärt gegenüber dem ZDF, warum die Lage in Fukushima, anders als behauptet, völlig außer Kontrolle sei: "Das Gelände rund um Fukushima ist zu einer Art radioaktivem Sumpf geworden. In den umliegenden Brunnen wird hochradioaktives Material entdeckt, und natürlich läuft ein Teil davon ins Meer." In der Dokumentation kommen Mitglieder der japanischen Mafia Yakuza zu Wort, die über dubiose Praktiken bei der Anwerbung neuer Arbeiter für das Atomkraftwerk sprechen, sowie ansässige Bauern, denen die Behörden geraten haben, ihre Tiere zu töten.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

02.03.2018
Kurz vor dem siebten Jahrestag der Katastrophe von Fukushima warnt die Umweltschutzorganisation Greenpeace vor einer noc...
13.10.2017
Mit der Inbetriebnahme eines neuen Blockheizkraftwerkes schließt der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) die Erneuerung ...
06.06.2017
Bis zum endgültigen Ausstieg im Jahr 2022 das letzte deutsche Atomkraftwerk vom Netz geht, entsteht weiterhin hoch ...
27.04.2017
Der Dokumentarfilm "Weg aus der Asche", der die Auswirkungen der Kohleindustrie auf Wirtschaft, Gesundheit und Klima bel...
27.07.2016
Die Windkraft ist momentan wohl eines der emotionalsten Streitthemen in Deutschland: politisch forciert und subventionie...
26.04.2016
Heute vor genau 30 Jahren, am 26. April 1986, explodierte der Reaktor in Block 4 des ukrainischen Atomkraftwerks Tschern...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom