Mittwoch, 27. Mai 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Deutsche erwarten Durchbruch von Solarstromspeichern

Deutsche erwarten Durchbruch von Solarstromspeichern

12.06.2015 | Energienachrichten

Laut einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov Anfang Juni im Auftrag des Energie- und IT-Unternehmens LichtBlick durchgeführt hat, ist sich die Mehrheit der Bundesbürger sicher: Solarstromspeicher stehen vor ihrem wirtschaftlichen Durchbruch. 73 Prozent der Deutschen erwarten, dass sich das Prinzip der Sonnenbatterie, mit der Verbraucher den tagsüber erzeugten Solarstrom speichern und abends nutzen können, im Markt durchsetzen wird. Zudem hat bereits jeder fünfte Verbraucher - umgerechnet mehr als 13 Millionen Bundesbürger - nach eigener Aussage über die Anschaffung eines Stromspeichers nachgedacht.

"Wir stehen am Anfang einer Energierevolution. Solarspeichern wird dabei eine Schlüsselrolle zukommen. Bereits heute sind die Deutschen davon überzeugt, dass der Kombination aus Solarstrom und Batterie die Zukunft gehört", sagt Gero Lücking, Geschäftsführung Energiewirtschaft von LichtBlick. Laut Bundesverband Solarwirtschaft wurden 2014 bereits 15.000 Solarspeicher in deutschen Haushalten betrieben. Dass es nicht mehr sind, liegt nach Meinung der Bundesbürger in erster Linie an den hohen Anschaffungskosten - laut Studie bemängeln 67 Prozent diesen Punkt. LichtBlick geht alleridngs davon aus, dass die Kosten für Stromspeicher in naher Zukunft stark sinken werden. Das Hamburger Energie- und IT-Unternehmen entwickelt diesbezüglich selbst Angebote für Privathaushalte und Gewerbetreibende und kooperiert dazu mit Partnern wie Sonnenbatterie, SMA, Varta Storage, Gildemeister und Tesla.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Stromspeicher Preisrutsch

Ähnliche Energienachrichten