Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Geschäftsmodelle der Energieversorger im Wandel

Geschäftsmodelle der Energieversorger im Wandel

08.10.2013 | Energienachrichten

Laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung PwC, für die mehr als 50 Versorgungsunternehmen rund um den Globus befragt wurden, stellen erneuerbare Energien, die zunehmend dezentrale Energieversorgung, intelligente Stromnetze und eine neue Generation von Konsumenten das herkömmliche Geschäftsmodell der Branche mehr und mehr in Frage. Deshalb rechnen weltweit ganze 94 Prozent der Energieversorger mit einschneidenden Veränderungen des Marktes bis zum Jahr 2030.

Insbesondere die sich wandelnde Beziehung zwischen Kunde und Anbieter gewinnt laut Studie zunehmend an Bedeutung. So treten die Konsumenten, beispielweise mit privaten Solaranlagen, nunmehr auch als Erzeuger in den Markt ein und legen zudem Wert darauf, ihren Energieverbrauch selbst zu steuern. Daher beurteilen gut 60 Prozent der Versorger einen verbesserten Kundenservice als Schlüssel zum Erfolg. "Dezentrale Energieerzeugung führt schon jetzt zu einer Verdrängung konventioneller Energieerzeugung und wirkt sich auf die Gewinne der Energieversorger aus. Wenn sie nicht auf den technologischen Wandel reagieren, werden sie erheblich an Bedeutung verlieren", kommentiert Norbert Schwieters, Industry Leader für Energiewirtschaft bei PwC.

Vor allem in Europa, wo erneuerbar und dezentral erzeugte Energie stärker als in anderen Kontinenten auf dem Vormarsch ist, stehen die etablierten Versorgungsunternehmen unter erheblichem Druck. Aber auch fast 70 Prozent der asiatischen Unternehmen stellen sich laut Studie auf einen Strukturwandel ein. Befragt nach den wichtigsten technologischen Entwicklungen, die den Energiemarkt der Zukunft beeinflussen, nennen die Versorger an erster Stelle Maßnahmen zur Energieeffizienz, gefolgt vom Preisverfall bei Solarmodulen, intelligenten Stromzählern und Stromnetzen. Bemerkenswerter Unterschied: Während in Europa die Energieeffizienz mit Abstand als wichtigster Faktor betrachtet wird, beurteilt die Branche in Nordamerika Schiefergas als noch zentraler.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Stromanbieter in

Ähnliche Energienachrichten