Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» ALDI SÜD: Kostenfreie Ladestationen für Elektroautos

ALDI SÜD: Kostenfreie Ladestationen für Elektroautos

11.05.2015 | Energienachrichten

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks hat in Düsseldorf die deutschlandweit erste ALDI-SÜD-Ladestation für Elektrofahrzeuge eröffnet. Die offizielle Inbetriebnahme ist der Auftakt für das Projekt "Sonne tanken" des Discounters. Bis Mitte des Jahres sollen rund 50 weitere Ladestationen in Ballungsgebieten wie Düsseldorf, Frankfurt am Main, Köln, Mülheim an der Ruhr, München und Stuttgart folgen, mithilfe derer Kunden künftig während ihres Einkaufs ihr Elektroauto oder E-Bike kostenfrei und ohne Registrierung aufladen können.

"Nachhaltigkeit und Klimaschutz geht uns alle an. Mit dem Projekt "Sonne tanken" möchten wir unsere Kunden für die ökologisch verträgliche Form der Mobilität begeistern", erklärt Florian Kempf, Leiter Energiemanagement bei ALDI SÜD. "Der Strom wird oben auf dem Filialdach durch Photovoltaikanlagen produziert und unten auf dem Parkplatz direkt und kostenfrei abgegeben. Besser kann die Energiewende in der Praxis nicht umgesetzt werden." Die Schnellladestationen des Technologiepartners und Zulieferers RWE würden in nur 30 Minuten eine Reichweitenverlängerung von bis zu 80 Kilometern bei Elektrofahrzeugen und bis zu acht Kilometern bei Elektrofahrrädern ermöglichen.

Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ist im Bereich von Photovoltaikanlagen auf Gebäuden einer der größten privaten Betreiber in Deutschland. Bis Mitte des Jahres 2015 werden mehr als 850 Filialen mit Solarstromanlagen ausgestattet sein.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten