Mein Konto | Sonntag, 24. März 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Deutschland wählt die Energiewende

20.09.2013
Deutschland wählt die Energiewende

Wenige Tage vor der Bundestagswahl unterstützen 93 Prozent der Menschen in Deutschland den beschleunigten Ausbau Erneuerbarer Energien. "Damit ist die hohe Zustimmung zum Umstieg auf saubere und sichere Energie aus regenerativen Quellen ungebrochen - und das trotz massiver Angriffe auf die Energiewende in den letzten Wochen und Monaten", kommentiert Dr. Hermann Falk, Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE), das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die vom Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid durchgeführt wurde. Damit sei klar: "Welche Parteienkonstellation am Sonntag auch immer die Mehrheit erzielt, sie hat einen eindeutigen Auftrag: Die Wählerinnen und Wähler erwarten den konsequenten Umstieg auf Erneuerbare Energien."

Fast drei Viertel der Bundesbürger sprechen sich in der Umfrage ausdrücklich gegen einen Förderstopp für Erneuerbare Energien aus - und zwar unabhängig vom jeweiligen parteipolitischen Hintergrund. Hinzu kommt, dass rund zwei Drittel der Deutschen regenerative Energiequellen mit einer sicheren Zukunft, Klimaschutz und Unabhängigkeit von Brennstoffimporten aus dem Ausland verbinden. Bei der Kostenfrage zur Energiewende zeigen die Bürger eine sehr differenzierte Meinung: So ist mehr als die Hälfte der Befragten weiterhin bereit, einen Beitrag über die Stromrechnung zu leisten - allerdings müsse es dabei künftig gerechter zugehen. "Die Mehrheit der Bürger will sich an den Investitionen in eine zukunftstaugliche Energieversorgung beteiligen. Diese Bereitschaft darf die Politik nicht durch die überproportionale Belastung von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Privathaushalten gefährden", warnt Falk.

Professor Eicke Weber, Direktor des Zentrums für Erneuerbare Energien der Uni Freiburg, ist sich sicher: "Eine entschlossen weitergeführte Energiewende bietet die große Chance, bereits ab 2025 von den positiven Wirkungen volkswirtschaftlich zu profitieren." Die bis dahin getätigten Investitionen würden ab dann Deutschlands Energiekosten im Vergleich zu einem Szenario ohne Energiewende stetig fallen lassen. "Bis 2050 könnten die Einsparungen insgesamt etwa 500 Milliarden Euro betragen", rechnet der Experte vor. Die anfänglichen Investitionen würden sich damit mehr als bezahlt machen. "Ohne Energiewende müssten wir dagegen bis 2050 auf der Basis fossiler Energien mit verdoppelten Kosten unseres Energiesystems rechnen. Außerdem kämen noch die unkalkulierbaren Folgekosten des verstärkten Klimawandels dazu", so Weber abschließend.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

21.09.2018
Ignacio Galán, CEO des spanischen Energieriesen Iberdrola, hat im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Capital di...
24.08.2018
Mehr als 90 Prozent der Haushalte in Deutschland stehen nach wie vor hinter den Zielen der Energiewende. So lautet das z...
16.07.2018
Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat sich in der vergangenen Woche mit Experten des Kompetenzzentrums Naturschutz u...
06.07.2018
Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) hat das Jahrbuch "K18 - Konflikte in der Energiewende" verö...
29.06.2018
Im aktuellen Monitoringbericht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie äußern sich unabhä...
09.05.2018
Rund 1.000 im Vorfeld der laufenden Berliner Energietage 2018 befragte Experten beurteilen zentrale Elemente der Energie...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromanbieter mit Prämie gesucht?
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Günstiger Stromanbieter gesucht?
Alles über Strom