Mein Konto | Freitag, 24. Mai 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Cuxhavener Appell: Bündnis für Offshore-Windenergie

30.08.2013
Cuxhavener Appell: Bündnis für Offshore-Windenergie

Anfang der Woche hat ein breites politisches Bündnis den sogenannten "Cuxhavener Appell" unterzeichnet - eine Aufforderung an die kommende Bundesregierung, den Erfolg der deutschen Offshore-Windenergie in Zukunft sicherzustellen. Zentrale Forderung: Die Politik müsse umgehend mehr Planungssicherheit für die noch junge Branche schaffen.

"Deutschland hat die richtige Technologie, die Häfen, die Schiffe, die qualifizierten Mitarbeiter, Investoren, die investieren wollen und wir haben bewiesen, dass Offshore-Wind in der Nordsee funktioniert. Das, was den Ausbau behindert, ist die fehlende politische Sicherheit seitens der Bundesregierung", kommentiert Ronny Meyer, Geschäftsführer der mitunterzeichnenden Windenergieagentur WAB. Die Offshore-Windenergie könne in Zukunft nur dann einen essenziellen Beitrag zur Energieversorgung Deutschlands liefern, wenn die Politik einen verlässlichen Rahmen und damit Planungssicherheit schaffe. Dies sei eine dringende Hausaufgabe der kommenden Bundesregierung.

Der Cuxhavener Appell wurde unterzeichnet von den Wirtschaftsministern der Länder Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, zahlreichen Bürgermeistern norddeutscher Städte sowie der Offshore-Windindustrie und der IG Metall Küste. Das Bündnis kritisiert, dass Offshore-Windanlagen in der Nord- und Ostsee sehr lange Projektvorlaufzeiten und hohe Investitionssummen benötigen würden, die jüngsten Debatten zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) jedoch viele Investoren und Betreiber verunsichert hätten. "Die Folge der fehlenden Planungssicherheit sind Arbeitsplatzabbau und die Gefährdung einer mittelständisch geprägten Branche, die in ganz Deutschland heute rund 18.000 Arbeitsplätze schafft", so Ronny Meyer. "Bei stabilen und verlässlichen Rahmenbedingungen könnten in den kommenden Jahren dagegen tausende weitere Arbeitsplätze entstehen."

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

16.04.2019
Seit mittlerweile zehn Jahren wird in Deutschland Strom aus Windkraftanlagen auf hoher See gewonnen. Im April 2009 wurde...
21.03.2019
Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hat bei der Europäischen Kommission formell Beschwerde gegen die Bundesrepub...
24.01.2019
Die wichtigsten Branchenverbände der deutschen Offshore-Windenergie haben in dieser Woche die Ausbauzahlen für...
10.07.2018
Laut Berichterstattung der Deutschen Presse-Agentur rechnen Marktexperten mit einem anstehenden Negativtrend bei der k&u...
05.02.2018
Die Bundesnetzagentur hat die zweite Ausschreibungsrunde für Offshore-Windparks in der deutschen Nord- und Ostsee g...
29.01.2018
Im vergangenen Jahr wurden deutschlandweit 1.792 Windkraftanlagen an Land mit einer Gesamtleistung von 5.333 Megawatt ne...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom