Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» LichtBlick liefert SchwarmStrom als Regelenergie

LichtBlick liefert SchwarmStrom als Regelenergie

16.04.2015 | Energienachrichten

Als erster Anbieter liefert das Hamburger Ökosenergie- und IT-Unternehmen LichtBlick in dieser Woche aus einem Pool von Mini-Blockheizkraftwerken Energie zur Stabilisierung der Stromnetze. Dazu wurde in Kooperation mit den Übertragungsnetzbetreibern ein Verfahren entwickelt, mit Hilfe dessen auch kleine, intelligent vernetzte Kraftwerke am Regelenergie-Markt teilnehmen können. Bislang wird dieser von Großkraftwerken dominiert.

In einem ersten Schritt stellt LichtBlick 400 Blockheizkraftwerke vom Typ "ZuhauseKraftwerk" bereit, die über die eigens entwickelte IT-Plattform "SchwarmDirigent" gesteuert werden. "Diese Innovation ist ein Quantensprung für die Energiewende. Wir setzen die auch auf der Hannover Messe intensiv diskutierte Digitalisierung der Energiewende in die Praxis um. Dezentrale Kraftwerke spielen nun dank SchwarmStrom in der Königsklasse der Stromerzeugung. Damit schaffen wir eine Blaupause für ein sicheres Stromnetz auf der Basis intelligenter und flexibler Mini-Kraftwerke", erklärt Gero Lücking, Geschäftsführung Energiewirtschaft bei LichtBlick.

Hintergrund: Die Stromversorgung funktioniert nur dann zuverlässig, wenn die Netzfrequenz jederzeit stabil ist. Ein spezieller Kraftwerkspark liefert die dafür erforderliche Regelenergie. Er reagiert blitzschnell, wenn Verbrauch und Erzeugung auseinander driften und garantiert auf diese Weise die Versorgungssicherheit. Bisher stellen vor allem große Pumpspeicher-, Gas- oder Steinkohlekraftwerke Regelenergie bereit. Der rapide Wandel von der zentralen zur dezentralen Stromerzeugung im Zuge der Energiewende verändert diesen Markt allerdings. Künftig müssen auch kleine Kraftwerke und Batteriespeicher flexibel Strom liefern und so Verantwortung für die Netzstabilität übernehmen. Um Regelenergie anbieten zu können, müssen Kraftwerke eine hohe Zuverlässigkeit und Flexibilität aufweisen. Erst dann werden sie für diesen Markt zugelassen.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Lichtblick Logo

Ähnliche Energienachrichten