Mittwoch, 08. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Israels Parlament bezieht Solarstrom vom eigenen Dach

Israels Parlament bezieht Solarstrom vom eigenen Dach

07.04.2015 | Energienachrichten

Die Knesset, Israels nationales Parlament in Jerusalem, hat Ende März ein ambitioniertes Dachflächen-Solarprojekt präsentiert und in Betrieb genommen. Mit einer Fläche von 4.650 Quadratmetern handelt es sich um die weltweit größte Photovoltaik-Anlage, die bislang auf dem Gebäude einer Nationalversammlung installiert wurde. Die insgesamt 1.500 Solarmodule werden für sich genommen etwa zehn Prozent des Strombedarfs für das Parlament liefern. Einhergehend mit anderen energiesparenden Maßnahmen soll das Projekt bis Ende des Jahres ein Drittel des Energieverbrauchs der Knesset tragen.

Yuli Edelstein, Sprecher der Knesset, kommentierte anlässlich der Feierlichkeiten zur Inbetriebnahme: "Was heute hier passiert, ist eine wahre Revolution bei Energieeinsparung. Es geht nicht nur um die Solarmodule, sondern es handelt sich um einen Wendepunkt bei der Schaffung von Bewusstsein für die Umwelt, an dem wir schon seit zwei Jahren arbeiten."

Jian Xie, Präsident des am Projekt beteiligten Modulherstellers JA Solar aus China, fügte hinzu: "Dieses Vorzeigeprojekt für Solarenergie ist besonders wegen seiner Vorbildwirkung bei der Entwicklung sauberer und erneuerbarer Energie im Land wichtig. Die erfolgreiche Lieferung von 450 KW an JA-Modulen für die Knesset ist ein Beweis für die hohe Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte und sie spiegelt unsere zunehmend globale Bedeutung wider."

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Solarthermie

Ähnliche Energienachrichten