Donnerstag, 21. November 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» 150 Windparkprojekte in Schleswig-Holstein gefährdet

150 Windparkprojekte in Schleswig-Holstein gefährdet

08.07.2013 | Energienachrichten

Insgesamt 150 geplante Windparkprojekte in Schleswig-Holstein sind derzeit durch eine Kommunikationspanne bedroht. Hintergrund ist ein erweiterter Schutz-Radius um Navigationsanlagen, der von der Deutschen Flugsicherung von bisher drei auf nun 15 Kilometer ausgedehnt wurde. Zahlreiche Windanlagen im nördlichsten Bundesland der Republik waren innerhalb dieses Radius geplant worden, da die entsprechende Verordnung versehentlich nicht an die zuständigen Genehmigungsbehörden weitergegeben worden war.

Insgesamt stehen durch die Panne Windkraftanlagen mit einer Gesamtinvestitionssumme von rund 600 Millionen Euro auf dem Spiel. Hoffnung besteht allerdings nach einem Treffen des Bundesverbandes Windenergie (BWE) mit Vertretern der schleswig-holsteinischen Landesregierung am vergangenen Freitag. Nicole Knudsen vom BWE äußerte im Interview mit dem TV-Magazin "NDR aktuell", dass die Rückendeckung der Politik für das Anliegen der Windanlagenbauer spürbar gewesen sei. "Derzeit kann ich noch nicht sagen, ob alle 150 derzeit geplanten Projekte tatsächlich so gebaut werden, aber es ist zumindest ein Ermessensspielraum da, der für einige Windkraftanlagen positiv beschieden werden kann", so Knudsen.

Die auf dem Spiel stehenden Windkraftprojekte seien nicht nur eine große Investition für den Mittelstand, sondern auch für Schleswig-Holstein und die Energiewende insgesamt. Wer im Ernstfall für ein Scheitern der Projekte hafte, sei während des Treffens noch kein Thema gewesen. Dazu werde es weitere Gespräche geben müssen, so die Verbandsvertreterin.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ökostrom und Klimaschutz