Mein Konto | Dienstag, 26. März 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

67 Prozent der Deutschen befürworten Kohleausstieg

05.03.2015
67 Prozent der Deutschen befürworten Kohleausstieg

67 Prozent der Deutschen sprechen sich momentan für einen Kohleausstieg der Bundesrepublik aus. 19 Prozent würden sogar eine zügige Abschaltung aller Kohlekraftwerke befürworten, während sich 48 Prozent für eine Stilllegung der umweltschädlichsten Anlagen aussprechen. Nur noch jeder Fünfte ist davon überzeugt, dass die Kohle auch in Zukunft für eine sichere Stromversorgung Deutschlands benötigt wird. Dies geht aus einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage im Auftrag des WWF und des Ökoenergieanbieters LichtBlick hervor.

Anlass für die Befragung der Bürger war die kommerzielle Inbetriebnahme des Hamburger Kohlekraftwerks Moorburg. Vattenfalls Anlage zählt mit einem jährlichen CO2-Ausstoß von bis zu 8,7 Millionen Tonnen zu den 25 klimaschädlichsten Kohlekraftwerken Europas. "Moorburg ist ein klimapolitischer Sündenfall. Wir brauchen keine neuen Meiler, sondern einen schrittweisen Abschied von der Kohle. So beschleunigen wir die Energiewende. Das ist mittlerweile breiter gesellschaftlicher Konsens", sagt Gero Lücking, Geschäftsführung Energiewirtschaft von LichtBlick. Regine Günther, Leiterin Klima- und Energiepolitik des WWF Deutschland, ergänzt: "Moorburg wird zum teuren Mahnmal für eine verfehlte Energiepolitik werden, die viel zu lange auf schmutzige Kohle setzte. Es ist richtig, beschleunigt den Ausbau der erneuerbaren Energien voranzutreiben. Die Politik muss jetzt aber auch die Weichen stellen, dass die bestehenden Überkapazitäten im Stromsektor durch alte Kohlemeiler und nicht durch neue klimafreundliche Gaskraftwerke abgebaut werden. Nur so kommen die Klimaschutzziele von minus 40 Prozent bis 2020 in Reichweite."

Die zunehmend ablehnende Haltung der Deutschen spiegelt sich laut Umfrage auch beim Thema Braunkohle-Tagebau wider. Neue Tagebaue, wie sie derzeit in Garzweiler und in der Lausitz geplant sind, werden von zwei Dritteln der Befragten negativ bewertet. 18 Prozent der Deutschen fordern sogar eine sofortige Stilllegung aller Tagebaue.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

28.01.2019
Nach einem mehr als 20-stündigen Verhandlungsmarathon hat die Kohlekommission ihren Plan für eine Beendigung d...
21.01.2019
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will nach übereinstimmenden Medienberichten den geplanten Kohleausstieg um...
11.01.2019
Die Braunkohleförderung in Deutschland sank im vergangenen Jahr 2018 um rund drei Prozent auf 166 Millionen Tonnen....
28.11.2018
Die ökologisch orientierte Energiegenossenschaft Greenpeace Energy hat Interesse am rheinischen Braunkohlegesch&aum...
27.09.2018
Eine neue Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Bundes für Umwelt und...
17.09.2018
Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet, sind aus der von der Bundesregierung eingesetzten Kommission "Wachst...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromanbieter mit Prämie gesucht?
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Günstiger Stromanbieter gesucht?
Alles über Strom