Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Lithium-Ionen-Batteriespeicher auf der Intersolar 2013

Lithium-Ionen-Batteriespeicher auf der Intersolar 2013

19.06.2013 | Energienachrichten

Aufgrund steigender Strompreise wird es zunehmend attraktiver, einen möglichst hohen Anteil des Energiebedarfs durch selbst produzierten Strom abzudecken bzw. durch Strom, der zu günstigen Zeiten eingekauft und später verbraucht wird. In beiden Szenarien muss Energie zwischengespeichert werden. Deshalb präsentieren zahlreiche Unternehmen auf der heute eröffneten Messe Intersolar 2013 in München Lithium-Ionen-Batteriespeicher zur Ergänzung von Photovoltaik-Anlagen.

Das mittelständische Unternehmen ads-tec aus Leinfelden bei Stuttgart stellt neben Großspeichern für den Bereich "Industrial & Infrastructure" auch Batteriesysteme für "Home & Small Business"-Kunden vor. Auf der Intersolar wird ads-tec Batteriespeicher für großformatige Home-Anwendungen sowie kleinere Betriebe mit Speicherkapazitäten zwischen 12 und 25 kWh präsentieren. Das Besondere ist die von ads-tec eigens entwickelte IT-Management Cloud, mit Hilfe derer Lade- und Entladeprozesse jederzeit durch die Nutzer überwacht und effizient gesteuert werden können. Für Anwendungsbereiche mit höherem Energiebedarf liefert das Unternehmen auch Batteriespeicher mit Kapazitäten bis in den MWh-Bereich.

Der Solartechnik-Großhändler AS Solar mit Sitz in Hannover präsentiert auf der Intersolar 2013 neue Angebote und Lösungen rund um die Themen Strom, Wärme und Licht. Gerd Pommerien, Gründer und Geschäftsführer von AS Solar: "Wir haben uns früher als andere mit automatischen Steuerungssystemen und hoch effizienten Sonnenstrom-Speichern beschäftigt. Von unserem Kompetenz-Vorsprung profitieren jetzt unsere Kunden." Der Lithium-Ionen-Stromspeicher S10 verfügt mit einem dreiphasigen Wechselrichter beispielsweise auch über eine Notstromfunktion. Neu in der Produktpalette von AS Solar sind Wärmepumpen. Damit ist es unter anderem möglich, nicht benötigten Strom aus der Solaranlage direkt in Wärme umzuwandeln. Laut Herstellerangaben kann ein Haushalt auf diese Weise bis zu 90 Prozent seines Warmwasserbedarfs decken.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Blei Akkus

Ähnliche Energienachrichten