Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Immobilienwahl: Solaranlage und Blockheizkraftwerk beliebt

Immobilienwahl: Solaranlage und Blockheizkraftwerk beliebt

30.01.2015 | Energienachrichten

Energiethemen spielen für die Bundesbürger bei der Haus- und Wohungssuche eine zentrale Rolle. So wäre für 20 Prozent der Deutschen eine Solaranlage auf dem Dach oder ein Blockheizkraftwerk im Keller sogar ein wesentliches Entscheidungskriterium beim Kauf oder der Anmietung einer Immobilie. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie im Auftrag des Öko-Energieanbieters LichtBlick, in deren Rahmen mehr als 1.000 Bundesbürger befragt wurden.

"Weil die Immobilienpreise stetig steigen, wird eine gute Energiebilanz für Verbraucher immer relevanter. Mieter und Käufer, die Strom vor Ort erzeugen, können die Energiekosten deutlich reduzieren und machen sich unabhängiger", sagt Gero Lücking, Geschäftsführer Energiewirtschaft von LichtBlick. Für 63 Prozent der Befragten ist eine gute Wärmedämmung bei der Immobilienwahl entscheidend, 60 Prozent erachten eine energiesparende Heizungsanlage als wichtig. Diese energiebezogenen Aspekte haben für die Befragten bereits eine größere Relevanz als herkömmliche Faktoren wie die Größe und Ausstattung einer Immobilie. Preis und Lage bleiben hingegen die zentralen Kriterien für Mieter und Käufer von Wohnungen oder Häusern.

Wie nicht nur Eigentümer, sondern auch Mieter von lokal erzeugtem Strom profitieren können, demonstriert LichtBlick derzeit in einem Wohnviertel in Berlin-Hellersdorf. Hier versorgt der Energieanbieter Mieter mit vor Ort produziertem Solarstrom. Es handelt sich hierbei um das erste Mieterstrom-Großprojekt in Deutschland.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Photovoltaik Anlage

Ähnliche Energienachrichten