Mittwoch, 08. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Mieterbund: Heizkosten sinken um 25 Prozent

Mieterbund: Heizkosten sinken um 25 Prozent

19.01.2015 | Energienachrichten

Nach Einschätzung des Deutschen Mieterbundes werden die Heizkosten für das abgelaufene Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr um bis zu 25 Prozent niedriger ausfallen. Ursächlich für diese zwangsläufige Entwicklung seien zum einen die hohe Durchschnittstemperatur während der Heizperioden des vergangenen Jahres sowie gesunkene Energiepreise, die von den Versorgern an die Verbraucher weitergegeben werden müssten.

Die milden Wintermonate zu Jahresanfang und -ende 2014 dürften den Heizenergieverbrauch der deutschen Haushalte um 20 bis 25 Prozent gedrückt haben, so der Mieterbund. Je nach Heizungsart würde der Preiseffekt dabei unterschiedlich stark ausfallen. Heizöl sei 2014 im Durchschnitt um etwa 10 Prozent, Fernwärme um einige wenige Prozent günstiger angeboten worden. Die Gaspreise seien hingegen weitestgehend stabil geblieben.

Nach einer Modellrechnung des Mieterbundes sind die Kosten für das Beheizen einer 60 Quadratmeter großen Wohnung mit Öl von 930 Euro im Jahr 2013 auf 698 Euro im Jahr 2014 gesunken - eine Ersparnis von 232 Euro oder umgerechnet rund 25 Prozent.

© 2015 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Heizkosten1

Ähnliche Energienachrichten