Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Neuer Kriterienkatalog beim Grüner Strom Label

Neuer Kriterienkatalog beim Grüner Strom Label

15.01.2015 | Energienachrichten

Zu Jahresbeginn hat der Grüner Strom Label e.V. (GSL) neue Kriterien für die Zertifizierung von Ökostromprodukten mit dem Grüner Strom Label ausgegeben. Damit passt der GSL seine Richtlinien an die aktuellen energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen an. Der neue Kriterienkatalog wurde in Zusammenarbeit mit Umwelt- und Verbraucherverbänden, Energieanbietern sowie Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft erstellt.

"Unser Gütesiegel schafft einen Doppelnutzen für die Verbraucher: Sie erhalten einhundert Prozent echten Ökostrom und bewirken garantierte Investitionen in neue Anlagen und innovative Energieprojekte", sagt Rosa Hemmers, Vorsitzende des GSL. "Mit den überarbeiteten Kriterien setzen wir neue Impulse in Bereichen, die neben dem Zubau von Anlagen für das Gelingen der Energiewende eine zentrale Rolle spielen. Zum Beispiel durch innovative Formen der Ökostromlieferung, spezielle Fördermöglichkeiten für Bürgerenergieprojekte und erleichterte Zuschüsse für Energieeffizienzmaßnahmen."

Seit Beginn der Zertifizierung im Jahr 1998 wurde der Kriterienkatalog des Grüner Strom Labels nun zum fünften Mal überarbeitet. Die Anforderungen an einen naturverträglichen Ausbau erneuerbarer Energien wurden präzisiert und teilweise verschärft. Zudem bildet die Unterstützung von Bürgerenergieprojekten erstmals einen eigenständigen Bereich in den GSL-Kriterien. Ziel sei es, die Bürgerbeteiligung in der Energiewende gezielt zu fördern, so Rosa Hemmers: "Dies wurde von der Politik in letzter Zeit leider erschwert. Wir möchten die Energieanbieter deshalb dazu ermuntern, Bürgerinnen und Bürger in ihrem Engagement für eine saubere Energieversorgung zu unterstützen."

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Gr

Ähnliche Energienachrichten