Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Deutsche sparen Strom bei der Beleuchtung

Deutsche sparen Strom bei der Beleuchtung

17.12.2014 | Energienachrichten

Die Deutschen gehören zu den absoluten Energiesparweltmeistern, wenn es um das Thema Beleuchtung im eigenen Haushalt geht. 82 Prozent der Bundesbürger schalten nach eigenen Angaben grundsätzlich das Licht aus, wenn sie den Raum verlassen - dies zeigt eine aktuelle Studie des Energiekonzerns E.ON.

Besonders sparsam in Sachen Beleuchtung sind die über 60-Jährigen: Von ihnen betätigen fast 90 Prozent den Lichtschalter beim Verlassen des Zimmers. Einen Geschlechterunterschied beim Stromsparen konnte die Studie nicht feststellen. Eine interessante Tatsache hingegen schon: Fast jeder Zweite gab an, dass es schon einmal zum Streit mit dem Partner oder Familienmitgliedern gekommen sei, weil diese das Licht beim Verlassen eines Raumes nicht ausgeschaltet hätten.

Die Beleuchtung macht laut E.ON-Energieexpertin Verena Huber etwa acht bis zwölf Prozent der gesamten Stromkosten eines Haushalts aus. Und diese lassen sich ganz leicht senken: "Wechseln Sie einfach von Glühbirnen zu LED- oder Energiesparlampen - diese verbrauchen etwa 80 Prozent weniger Strom", rät die Expertin, die einen weiteren wichtigen Tipp gibt: Prinzipiell sei es richtig, beim Verlassen des Zimmers das Licht auszuschalten. Allerdings sollten Energiesparlampen beim Wiedereinschalten abgekühlt sein, da sich sonst ihre Lebensdauer verkürze. Falls die Pause also nur wenige Minuten betrage, sei es besser, die betreffende Lampe einfach eingeschaltet zu lassen.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ökostromtarife

Ähnliche Energienachrichten