Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Stromspartipps für die Weihnachtszeit

Stromspartipps für die Weihnachtszeit

10.12.2014 | Energienachrichten

Traditionell steigt im Dezember der Stromverbrauch deutscher Haushalte spürbar an. Die Adventszeit fordert mit Leuchtdekorationen, Plätzchenbacken und gutem Essen ihren Tribut. Wie die Stromrechnung ohne größeren Komfortverzicht auch in der Weihnachtszeit entlastet werden kann, zeigt die Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur (dena) mit drei Stromspartipps.

1. Geschenke auf Energieeffizienz prüfen: Tablet-PCs, Smartphones und Flachbildfernseher sind beliebte Weihnachtsgeschenke. Vor dem Kauf lohnt sich ein Blick in die Topgeräte-Datenbank der Initiative EnergieEffizienz. Auf www.topgeraete.de finden Verbraucher Informationen zum Stromverbrauch der effizientesten Elektrogeräte und können verschiedene Modelle miteinander vergleichen.

2. LED-Lichterketten nutzen: Ein zehn Meter langer Lichterschlauch mit herkömmlichen Glühbirnen kann in sechs Wochen mehr als 30 Euro an Stromkosten verursachen. Deutlich energieeffizienter sind LED-Schläuche und -Ketten. Sie benötigen rund 85 Prozent weniger Strom und können auch im Außenbereich eingesetzt werden.

3. Energiesparend kochen und backen: Beim Backen im Elektro-Ofen lassen sich die Stromkosten mit der Umluftfunktion um bis zu 20 Prozent reduzieren, weil die Backtemperatur in diesem Modus um 20 Grad reduziert werden kann. Beim Kochen sollte unbedingt darauf geachtet werden, für jeden Topf den passenden Deckel zu wählen. Auch der Durchmesser von Topf oder Pfanne sollte dem der gewählten Herdplatte entsprechen, um möglichst energieeffizient zu kochen. Nach dem Festessen sollten die Reste gut abkühlen, denn warme oder gar heiße Lebensmittel im Kühlschrank treiben den Energieverbrauch in die Höhe.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Billige Gaspreise

Ähnliche Energienachrichten