Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Endgültiger Glühlampenausstieg zum 1. September

Endgültiger Glühlampenausstieg zum 1. September

14.08.2012 | Energienachrichten

Die Tage der Glühlampe sind gezählt: Am 1. September wird der schrittweise Abschied vom ineffizienten Leuchtmittel in der Europäischen Union endültig vollzogen, denn dann greift die vierte und letze Stufe des EU-weiten Glühlampenausstiegs. Seit September 2009 wurden Standard- und Halogenglühlampen niedriger Effizienz stufenweise aus den Verkaufsregalen verbannt.

Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH): "Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen spenden viel Licht mit wenig Energie, sie sparen Strom und über die Lebensdauer gerechnet auch Geld." Der Glühlampenausstieg allein sei zwar nicht die Lösung des Klima- und Energieproblems, aber als Baustein einer umfassenden Effizienzstrategie unverzichtbar, gerade weil in diesem Punkt die komplette Bevölkerung aktiv werden könne.

Die DUH rechnet vor, dass zehn Prozent des deutschen Stromverbrauchs auf das Konto der Beleuchtung gehen. Mit effizienter Technologie würden sich in diesem Bereich 22 Milliarden Kilowattstunden und damit die Stromproduktion von vier großen Kohlekraftwerken einsparen lassen. Ein Drittel des Sparpotenzials liege auf Seiten privater Haushalte.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten