Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Photovoltaik-Versicherungen oft teuer und intransparent

Photovoltaik-Versicherungen oft teuer und intransparent

03.08.2012 | Energienachrichten

Laut einer aktuellen Marktanalyse des Photovoltaik-Portals "Milk the Sun" sind die Beiträge von neun aus zehn verglichenen Photovoltaik-Versicherungen deutlich zu hoch. Demnach könnten die Kosten für die meisten Versicherungen um durchschnittlich zehn Prozent bei gleicher oder besserer Leistung gesenkt werden.

Die größten Ausschläge ergeben sich laut den Marktexperten bei Solaranlagen, die seit mehr als zwei Jahren am Netz sind. Gerade bei diesen Anlagen könnten deutliche Einsparungen mit neuen Versicherungen erzielt werden. Allerdings sei der Anbietermarkt für Photovoltaik-Versicherungen extrem intransparent. Dies betreffe sowohl die Beitragsermittlung als auch die Gestaltung der vertraglichen Vereinbarungen. In der Preisgestaltung werde häufig mit dem Lockmittel schadensabhängiger Vorausrabatte gearbeitet, die jedoch bereits nach dem ersten kleineren Schadensfall erlöschen.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten