Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Verbraucher trauen Stromkonzernen die Energiewende nicht zu

Verbraucher trauen Stromkonzernen die Energiewende nicht zu

24.07.2012 | Energienachrichten

Eine aktuelle Online-Befragung der Managementberatung Batten & Company unter mehr als 500 Energiekunden unterstreicht einen enormen Vertrauensverlust der Stromkonzerne bei der Bevölkerung. Demnach trauen die deutschen Verbraucher den großen Konzernen nur einen geringen Beitrag zur Energiewende zu. Deutlich höher im Ruf stehen lokale Stadtwerke, Unternehmen aus der Branche der erneuerbaren Energien und sogar die deutsche Industrie.

Wie die Studie zeigt, erwarten deutsche Kunden für die nähere Zukunft mehr Produkte und Beratungsleistungen rund um das Thema Energieeffizienz - 60 Prozent der Befragten äußerten sich dahingehend. Erschreckend aus Sicht der Energieversorger ist diesbezüglich die Tatsache, dass insbesondere Industrieunternehmen wie Siemens, Bosch, Philips oder Volkswagen für den Verbraucher in Energiefragen wesentlich glaubwürdiger wirken als beispielsweise RWE und E.ON. Tatsächlich können sich bis zu 60 Prozent der deutschen Verbraucher vorstellen, ihren Strom künftig auch von Unternehmen zu beziehen, die ursprünglich keine Energieversorger sind.

Erwartungsgemäß stehen Firmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien an der Spitze des Rankings. Aus Sicht der Verbraucher können diese Unternehmen den größten Beitrag zur deutschen Energiewende leisten.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten