Samstag, 11. Juli 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Stromkosten: Altmaier will Geringverdiener entlasten

Stromkosten: Altmaier will Geringverdiener entlasten

04.06.2012 | Energienachrichten

Im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" hat Bundesumweltminister Peter Altmaier angekündigt, Geringverdiener vor explodierenden Strompreisen schützen zu wollen. Strom dürfe nicht zum Luxusgut werden, so Altmaier. Deshalb erwäge die Bundesregierung bei der Energiewende etwaige Staatshilfen für einkommensschwache Haushalte.

Der Bundesumweltminister kündigte an, mit Wohlfahrtsverbänden über die besondere Belastung von Geringverdienern durch steigende Stromkosten sprechen zu wollen. Altmaier: "Die Belastungen beim Strompreis müssen erträglich bleiben." Neben direkten finanziellen Hilfen gehe es diesbezüglich auch darum, die Bürger mit Einspartechniken vertraut zu machen. "Gerade einkommensschwache Schichten trifft ein hoher Strompreis manchmal härter, weil sie über weniger energieeffiziente Hausgeräte, weniger Energiesparlampen verfügen", so der Umweltminister im Interview.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten