Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Politik erleichtert Stromanbieterwechsel

Politik erleichtert Stromanbieterwechsel

02.04.2012 | Energienachrichten

Seit dem 1. April haben es Verbraucher in Deutschland einfacher, ihren Strom- und Gasanbieter zu wechseln. Sowohl die Kündigungsfristen als auch die Dauer des Wechselprozesses wurden von der Bundesregierung per gesetzlicher Neuregelung verkürzt. Ziel ist es, den Wettbewerb auf den Energiemärkten durch mehr Anreize zu Anbieterwechseln zu erhöhen.

Die Kündigungsfrist für Tarife aus der Grundversorgung sinkt ab sofort von bislang vier auf nunmehr zwei Wochen. Zudem muss der Wechsel des Versorgers künftig in maximal drei Wochen umgesetzt werden. Auch soll die Belieferung durch den neuen Anbieter ab jetzt an jedem beliebigen Werktag beginnen können – nicht mehr wie zuvor stets am 1. des nächsten Monats.

Die politische Stärkung des Wettbewerbs macht durchaus Sinn, denn das grundsätzliche Angebot an Energieversorgern ist hoch: Nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft können deutsche Privatkunden momentan durchschnittlich unter 102 Strom- und 37 Gasanbietern auswählen.

© 2012 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten