Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Solarkürzung: Sind Photovoltaik-Anlagen noch wirtschaftlich?

Solarkürzung: Sind Photovoltaik-Anlagen noch wirtschaftlich?

30.03.2012 | Energienachrichten

Im Zuge der Kürzung der Solarstromförderung stellen sich zahlreiche Verbraucher die Frage, ob private Photovoltaik-Anlagen überhaupt noch wirtschaftlich sind. Die Leipziger Unternehmensberatung EXQUIRION hat dies aktuell untersucht. Ergebnis: Investitionen in Solaranlagen ermöglichen unter günstigen Bedingungen künftig immer noch eine Gesamtkapital-Rendite in Höhe von sechs Prozent und eine Eigenkapital-Rendite von mehr als zehn Prozent.

Allerdings sind die Voraussetzungen für eine solche Rentabilität eine hohe Kosteneffizienz bei Errichtung und Betrieb sowie optimale Standortbedingungen. Da derzeit nur wenige Projekte diese Anforderungen erfüllen, sind deutlich rückläufige Investitionen in die Photovoltaik zu erwarten. Wichtig: Der Eigenverbrauch ist in Zukunft klar vorzuziehen, da hier der Gewinn bei der Einsparung von Stromkosten höher liegt als bei der Einspeisung ins öffentliche Netz. Dementsprechend gewinnen Speicherlösungen für Solarstrom deutlich an Bedeutung.

© 2012 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten