Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» TÜV Rheinland: Heizung im Frühjahr warten

TÜV Rheinland: Heizung im Frühjahr warten

20.03.2012 | Energienachrichten

Der TÜV Rheinland rät zu einer Wartung der Heizungsanlage jetzt im Frühjahr. Nach der intensiven Nutzung im Winter sind oft Brennerdüsen und Wärmetauscher verschmutzt und Rußpartikel und Ablagerungen behindern die Wärmeübertragung. Nur durch eine regelmäßige Wartung der Heizung kann sie im kommenden Winter wieder optimal und sicher funktionieren.

Grundsätzlich sind Hausbesitzer ohnehin verpflichtet einmal im Jahr eine Abgaswegprüfung und eine Immissionsschutzmessung durch einen Schornsteinfeger durchführen zu lassen. Die Überprüfung und Wartung durch einen Heizungsfachmann empfiehlt sich zusätzlich. Dieser kann eventuelle Schäden erkennen, die Anlage ausreichend reinigen, um auch im nächsten Winter eine optimale Heizleistung zu erreichen, und Auskunft darüber geben, ob eine Modernisierung ratsam ist. Insbesondere ältere Gas- und Ölheizkessel (meist älter als 15 Jahre) liefern eine schlechte Heizleistung, stoßen oft hohe Emissionen aus und sind zudem außerordentlich reparaturanfällig.

Eine Umstellung auf moderne Brennwertkessel lässt bis zu 40 Prozent Heizkosten sparen. Dabei rät der TÜV Rheinland Verbrauchern, beim Kauf einer neuen Heizungsanlage auf die „CE-Kennzeichnung“ zu achten. Damit erklärt der Hersteller, dass sein Produkt den geltenden europäischen Richtlinien entspricht.

© 2012 StromAuskunft

Jan Schäfer, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten