Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Wirtschaftsspionage unter Energieversorgern

Wirtschaftsspionage unter Energieversorgern

21.02.2012 | Energienachrichten

Laut einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens Steria Mummert Consulting zur IT-Sicherheit in Deutschland, hat bereits jedes vierte Unternehmen der Energie- und Wasserversorgungsbranche Delikte von Wirtschaftsspionage oder zumindest konkrete Verdachtsfälle registriert. Besondere Sicherheitsrisiken ergeben sich dabei durch den verstärkten Trend zum mobilen Arbeiten. So sieht die Mehrheit der Versorger die eigene Informationssicherheit durch Smartphones und ähnliche Geräte gefährdet.

"Schwachstellen beim Einsatz mobiler Endgeräte, zu spät erkannte Sicherheitslücken auf Kundenportalen oder der oftmals noch unzureichend gesicherte Nachrichtenaustausch zwischen den Marktakteuren führen im Schadensfall zu Imageverlusten, finanziellen Einbußen und rechtlichen Sanktionen", so Olaf Janßen, Experte für Informationssicherheit bei Steria Mummert Consulting. "Das Thema Informationssicherheit löst bei den Energieversorgern derzeit auch an anderer Stelle akuten Handlungsbedarf aus", weiß Corinna von Dassel, Expertin für Energiewirtschaft bei Steria Mummert Consulting. "Denn der geplante Aufbau intelligenter Energienetze, wie beispielsweise durch die Einführung von Smart Metering, macht die Versorger in neuer Art und Weise anfällig für Angriffe auf die neuen IT-Technologien."

© 2012 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten