Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Gaspreiserhöhungen: Ziehen weitere Versorger nach?

Gaspreiserhöhungen: Ziehen weitere Versorger nach?

16.01.2012 | Energienachrichten

Nachdem letzte Woche Gasanbieter Mainova Preiserhöhungen in Höhe von ca. 3 Prozent für März angekündigt hatte, ziehen jetzt auch weitere Energieversorger einen Kostenaufschlag in Erwägung. Die Energieversorgung Offenbach (EVO) hat bereits angekündigt, die Preise im April erhöhen zu wollen. Gasanbieter Süwag Energie prüft aktuell, ob ebenfalls eine Erhöhung notwendig ist.

Verbraucher, die einen dieser Gasanbieter als Versorger haben, sollten über einen Gasanbieterwechsel nachdenken. Im Rhein-Main-Gebiet sind derzeit gut 80 Unternehmen tätig, die knapp 280 verschiedene Gastarife anbieten. Insbesondere Versorger, die mit Verweis auf die Mehrbelastungen durch die EEG-Umlage ihre Preise erhöhen, sollten mit einem Wechsel bestraft werden, da die Gasversorgung nicht direkt von den Entwicklungen der EEG-Rahmenbedinungen betroffen ist (im Gegensatz zur Stromversorgung). Ein einfacher Gaspreisvergleich zeigt schnell, welcher Anbieter wie viel Geld sparen lässt. Auch der Wechsel selbst zum neuen Versorger ist kinderleicht und mit wenigen Klicks erledigt.

© 2011 GasAuskunft

Jan Schäfer, Redaktion GasAuskunft


Ähnliche Energienachrichten