Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Strom- und Gasanbieter Mainova: Preiserhöhung ab März

Strom- und Gasanbieter Mainova: Preiserhöhung ab März

13.01.2012 | Energienachrichten

Der hessische Strom und Gasanbieter Mainova erhöht ab März seine Preise. Dies ließ der Versorger jetzt verlauten und verwies dabei auf die gestiegenen Netzentgelte und die höheren Beschaffungskosten. Auch die seit 1. Januar neue staatliche Umlage zulasten von Privat- und Kleingewerbekunden sowie die steigende EEG-Umlage wurden als Gründe für die Preiserhöhung genannt.

Was heißt das konkret für Verbraucher? Ein Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2500 kWh (entspricht in etwa einem 2-Personen-Haushalt) muss für 2012 mit ca. 40 Euro mehr für Strom rechnen. Hier liegt also ein Kostenanstieg von gut 6 Prozent vor. Für die Gaskunden von Mainova sieht die Preiserhöhung etwas moderater aus. Hier soll es eine Erhöhung der Preise von gut 3 Prozent geben. Kunden mit einem Jahresverbrauch von 7000 kWh (entspricht ca. einer 70 qm²-Wohnung) müssen jährlich fortan also knapp 19 Euro mehr bezahlen.

Die Mainova AG wurde 1998 gegründet und entstand aus einem Zusammenschluss der Stadtwerke Frankfurt am Main GmbH und der Maingas AG. Das Unternehmen gilt als einer der größten regionalen Energieversorger Deutschlands. Weitere Infos finden Sie in unserem Portrait vom Anbieter Mainova

© 2012 StromAuskunft

Jan Schäfer, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten