Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Massiver Sanierungsbedarf bei öffentlichen Gebäuden

Massiver Sanierungsbedarf bei öffentlichen Gebäuden

06.01.2012 | Energienachrichten

Laut einer Studie des Bremer Energieinstituts im Auftrag der KfW Förderbank besteht in Gebäuden der kommunalen und sozialen Infrastruktur ein energetischer Modernisierungsbedarf von mindestens 75 Milliarden Euro bis zum Jahr 2020. Mit 27 Milliarden Euro besteht der mit Abstand größte Sanierungsbedarf in Schulen.

Dr. Norbert Irsch, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe: "Der energetische Sanierungsbedarf ist enorm und unter anderem eine Folge des hohen Alters vieler Gebäude, von denen drei Viertel noch vor der 1. Wärmeschutzverordnung 1977 errichtet wurden. Außerdem wird hier deutlich, welche Folgen der durch die knappen Finanzmittel hervorgerufene Sanierungsstau hat. Damit aber die Energiewende gelingen kann, muss endlich energetisch saniert werden. Viele Kommunen wollen das auch tun, aber es bleibt zu fürchten, dass sich der Investitionsstau im nächsten Jahr noch weiter vergrößert."

Auch beim Thema Neubauten besteht laut Studie Handlungsbedarf. Bis 2020 müssen demnach in der kommunalen und sozialen Infrastruktur mehr als 22.000 Gebäude neu errichtet werden, was insgesamt rund 50 Milliarden Euro kosten wird. Der größte Neubaubedarf besteht bei Sporthallen, von denen es vor allem in den neuen Bundesländern zu wenige gibt, sowie, aufgrund der zunehmenden Alterung der Gesellschaft, bei Pflegeeinrichtungen.

© 2012 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten