Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Energiebilanz entscheidend für Immobilienkäufer

Energiebilanz entscheidend für Immobilienkäufer

30.11.2011 | Energienachrichten

Laut einer aktuellen Umfrage unter fast 2.000 Immobilienkäufern beeinflusst der energetische Zustand von Häusern und Wohungen zunehmend die Kaufentscheidung von Interessenten. Allerdings wird laut der Studie des Finanzdienstleisters Interhyp und des Internetportals ImmobilienScout24 bei der Einschätzung einer Immobilie der Energieausweis oftmals als wenig hilfreich wahrgenommen.

Für mehr als ein Viertel der derzeitigen Interessenten einer Kaufimmobilie sind die Faktoren Bausubstanz und Heizungsanlage ebenso wichtig wie der Preis, die Lage oder die Ausstattung. Mehr als 60 Prozent der Befragten achten zudem darauf, dass die energetischen Eigenschaften in einem vernünftigen Verhältnis zum Kaufpreis stehen. Nur jedem Zehnten ist der energetische Zustand weniger wichtig.

Bereits seit 2009 soll der Energieausweis Aufschluss über den energetischen Zustand einer Immobilie geben. Doch nur wenige Käufer fühlen sich durch das Dokument ausreichend informiert. Mehr als jeder fünfte Befragte attestiert dem Dokument keinerlei Hilfestellung, knapp die Hälfte schätzt den Energieausweis als nur bedingt nützlich ein.

Im Hinblick auf den energetischen Zustand ihres Wahlobjekts legen die Kaufinteressenten den größten Wert auf eine moderne Heizungsanlage, eine gute Außenwand- und Dachdämmung sowie Fenster mit Mehrfachverglasung. Dabei ist die Mehrzahl der Befragten auch grundsätzlich bereit, zusätzliche Investitionen in die Verbesserung des Energiezustands einer Immobilie zu tätigen.

© 2011 GasAuskunft

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft


Ähnliche Energienachrichten