Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Durchschnittserlös für Gas gesunken

Durchschnittserlös für Gas gesunken

23.11.2011 | Energienachrichten

Der Durchschnittserlös für Gas, auch als Grenzpreis bezeichnet, lag laut Statistischem Bundesamt in 2010 bei 3,74 Cent pro Kilowattstunde - und damit um 10,5 Prozent unter dem Wert des Vorjahres. In 2009 betrug er noch 4,18 Cent je kWh. Der Grenzpreis ist definiert als Durchschnittserlös pro Kilowattstunde aus den Gaslieferungen an alle Endverbraucher und wird ohne die Umsatzsteuer ausgewiesen.

Bei den Gaslieferungen an Privathaushalte erwirtschafteten die Versorger in 2010 durchschnittlich 4,92 Cent pro kWh - und damit 12,9 Prozent weniger als 2009. Der Durchschnittserlös an die Industrie belief sich auf 2,93 Cent pro kWh - ein Minus von 7,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diese Werte dienen den Energieversorgungsunternehmen als Grundlage zur Berechnung der Konzessionsabgaben. Letzteres sind Entgelte, die die Versorger den Gemeinden für das Recht zahlen müssen, die Endverbraucher mit Gas zu beliefern.

© 2011 GasAuskunft

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft


Ähnliche Energienachrichten