Mein Konto | Sonntag, 26. Mai 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Heizungsmodernisierung von Teilkomponenten lohnt sich

20.10.2011

Zum Start in die neue Heizsaison stehen zahlreiche, zum Teil veraltete Heizungsanlagen in deutschen Kellern auf dem Prüfstand. Dabei lassen sich Energiesparerfolge auch mit vergleichsweise geringen Mitteln erzielen. So können die Heizkosten durch die Modernisierung von Teilkomponenten deutlich gesenkt werden. Beispielsweise hilft der Einbau einer neuen, effizienten Heizungspumpe oder die Erneuerung der Thermostatventile.

"Wenn eine Heizung noch funktioniert, heißt das leider nicht, dass sie effizient arbeitet. Das ist vergleichbar mit einem alten, noch fahrenden Auto, das Unmengen an Sprit verbraucht und die Umwelt belastet", weiß Horst Eisenbeis vom Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik. Thermostatventile, die vor 1988 installiert wurden, entsprechen in der Regel nicht dem heutigen Stand der Technik. Mit dem Austausch von veralteten Thermostatköpfen gegen moderne Regler lassen sich schnell und einfach bis zu sieben Prozent des Heizenergieverbrauchs einsparen. Der Tausch ist technisch und finanziell nicht aufwendig und sorgt neben Einspareffekten auch für einen erhöhten Wohnkomfort.

Darüber hinaus kann der Energieverbauch auch durch den Einbau einer modernen Heizungspumpe gesenkt werden. Heizungspumpen sorgen für die Zirkulation des Heizungswassers und sind für fünf bis zehn Prozent der Stromkosten im Haushalt verantwortlich. Oft sind die Pumpen allerdings technisch veraltet und nicht am Heizbedarf des jeweiligen Gebäudes orientiert. Ungeregelte Standardpumpen passen sich nicht dem konkreten Bedarf der Heizungsanlage an und verbrauchen deutlich mehr Energie als moderne geregelte Pumpen. Letztere passen die Leistung automatisch dem erforderlichen Wärmebedarf an und können den Stromverbauch auf diese Weise um bis zu 80 Prozent verringern. In der Kombination kann eine solche Optimierung von Teilkomponenten bis zu 20 Prozent des gesamten Heizenergieverbrauchs einsparen.

© 2011 GasAuskunft

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Ähnliche Nachrichten

06.04.2016
Im gesamten Bundesgebiet nutzen etwa 1,4 Millionen Haushalte Nachtspeicherheizungen. Etwa 600 davon befinden sich im Ver...
30.12.2015
Während die Preispolitik deutscher Gasanbieter aktuell scharf kritisiert wird, ist das Heizen mit Strom im Jahresve...
05.10.2015
Seit dem 1. Oktober 2015 bietet der Energieversorger Grünwelt Energie bundesweit Heizstrom aus 100 Prozent erneuerb...
08.12.2014
Laut einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik (IBP) könnten Deutschlands Haushalte dazu beitragen, ...
04.09.2014
In der Vergangenheit hatten Nutzer von Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen nur die Möglichkeit, Heizstrom v...
12.08.2014
Der Energieversorger LichtBlick bietet ab sofort bundesweit Ökostromtarife für Wärmepumpen und Nachtspeic...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom