Mein Konto | Samstag, 21. Oktober 2017
1.147 Stromanbieter und 12.278 Stromtarife - im Vergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Wasser als Benzinersatz

12.10.2011

Nach jahrzehntelangem Tüfteln hat ein österreichischer Hobbyforscher im vergangenen September ein "Verfahren zur Erzeugung von Knallgas und nachfolgender sofortiger Nutzung zum Betrieb eines Verbrennungsmotors" zum Patent angemeldet. Das Einzigartige an dieser Idee besteht darin, dass das Knallgas als alleiniger Brennstoff unmittelbar vor dem Verbrauch im Motor aus Wasser erzeugt wird. Eine Zwischenlagerung des hochexplosiven Gases ist damit nicht notwendig.

Bei dem neu entwickelten Verfahren werden Wasser und die darin enthaltenen Katalysatoren in Form einer Hochdruck-Einspritzung in ein elektrisches Plasma eingebracht. Die dabei auf die Wassermoleküle ausgeübten Kräfte haben eine Aufspaltung in Wasserstoff und Sauerstoff zur Folge - und lassen auf diese Weise Knallgas entstehen. Die neue Technologie funktioniert vollkommen ohne fossile Brennstoffe und ist deshalb explizit klimafreundlich. Ob die konkreten Kosten des Verfahrens marktfähig sind, ob sich eine breit angelegte Kommerzialisierung bewerkstelligen lässt, oder ob die Öl-Lobby das Patent deckelt, bleibt abzuwarten.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom