Dienstag, 02. Juni 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Zahl der Kamine wächst

Zahl der Kamine wächst

05.10.2011 | Energienachrichten

Bereits im vergangenen Jahr wurde in Deutschland die Marke von 15 Millionen Feuerstätten überschritten. Damit existiert in jedem dritten Haushalt ein Kamin. Neben zukunftsträchtigen Energiesystemen auf regenerativer Basis wie beispielsweise Solaranlagen, liegen also auch Holz und Briketts bei den Verbrauchern aktuell im Trend.

Diesbezüglich stellen wasserführende Kaminöfen eine durchaus effiziente energetische Ergänzung dar. Private Haushalte profitieren dabei vor allem von den vergleichsweise niedrigen Heizkosten. So können wasserführende Kaminöfen - zum Beispiel auch in Kombination mit einer Solaranlage - sowohl die Raumheizung als auch die Warmwasserbereitung unterstützen. Bei dieser Idee wird der Kaminofen direkt in das bestehende Heizungssystem eines Hauses integriert, um die Energiebilanz signifikant zu verbessern. Auf diese Weise verbinden sich die Wohnkomfort und Heiztechnik zu einer kostensenkenden Lösung. Bei wasserführenden Kaminöfen empfiehlt sich allerdings der Einsatz von Briketts, die sich durch ihr langsames und gleichmäßiges Abbrennen besser für den Dauerbetrieb eignen als Holz.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten